Anleihe, strukturierte (structured bond)

Allgemein ein festverzinsliches Wertpapier, das besondere Zusatzvereinbarungen zwischen dem Emittenten und dem Erwerber einschliesst; Beispiele sind Aktienanleihen oder Credit Linked Notes. Im Rahmen von Leveraged Buy-outs werden von CLO-Fonds auch besondere, auf das Finanzierungsgefüge der jeweiligen Transaktion zugeschnittene Anleihen begeben, oft auch mit hohem Risikogehalt. Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom April 2007, S. 16 f. (Finanzierungsgefüge eines typischen Leveraged Buy-out).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Alle Eintrage zum Buchstaben "A"

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.