Am Geld Termin (at the money forward)

Bei Devisenoptionen ist der Basiswert in der Regel ein bestimmter Währungsbetrag. In diesem Fall bezieht sich der Am Geld- Ausübungspreis häufig nicht auf den zum Zeitpunkt des Abschlusses vorherrschenden Preis des Basiswertes am Kassamarkt. Vielmehr richtet sich der Ausübungspreis aus an dem aktuellen Terminpreis (wenn nicht anders angegeben: dem Kurs in 90 Tagen) der entsprechenden Währung. Siehe Swapsatz.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Alle Eintrage zum Buchstaben "A"

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.