Amaranth-Verlust (Amaranth loss)

Im September 2006 verlor der Hedge-Fonds Amaranth Advisors LLC innert einer Woche durch Fehlspekulation am Erdgas-Terminmarkt gut 6 Mrd USD. Grund für den Verlust waren eine sehr hohes Konzentrationsrisiko sowie Fehleinschätzungen von relativen Marktpreisbewegungen in unterschiedlichen Lieferterminen und bezüglich der Marktliquidität. Der Fall löste bei den Aufsichtsbehörden Schritte aus, um das Risikomanagement bei Hedge-Fonds zu verbessern und die Offenlegungspflichten zu erhöhen. Siehe Branchenkonzentration, Gini-Koeffizient, HerfindahlHirschman- Index, Granularität, Klumprisiko, Kreditderivate, Leverage Ratio, True-Sale- Verbriefung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Alle Eintrage zum Buchstaben "A"

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.