Sicherheit steht an erster Stelle.

Wie trading-house Dein Geld schützt:

trading-house Broker: reguliert, um Dein Geld zu schützen.

Partnerschaft: Wie Deine Einlagen gesichert sind.

Einlagensicherung: Wie Dein Geld geschützt ist.

Anleger, die in Europa Wertpapierdienstleistungen in Anspruch nehmen, sind seit 1997 durch die Richtlinie über die Entschädigung der Anleger (Richtlinie 97/9/EG) geschützt. Dies wirkt sich wie eine Versicherung für das Geld auf Deinem Verrechnungskonto aus. Im Falle einer Insolvenz wird Dein Geld zurückerstattet – bis zu einer Summe von 20.000€. Das heißt, die Einlagen aller Kunden sind gesichert, überall in Europa. Daher ist auch die trading-house Broker GmbH Mitglied in der EdW, der Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen.
CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 75,0% und 80,0% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.