16.05.2019 - 04:21 Uhr

Polizeipräsidium Südhessen / Dieburg: Dachstuhlbrand in der ...

Dieburg: Dachstuhlbrand in der Altstadt von Dieburg

Dieburg - Kurz nach Mitternacht am frühen Donnerstag (16.05.2019) wurde die Feuerwehr in Dieburg zu einem Brand in die Spitalstraße in Dieburg gerufen. Mehrere Anrufer meldeten bei Feuerwehr und Polizei Rauchentwicklung und Feuer in einem Wohnhaus. Bei Eintreffen der Rettungskräfte brannte bereits der Dachstuhl des Gebäudes. Die einzige aktuell im Haus befindliche Bewohnerin konnte sich selbst ins Freie begeben. Sie wurde vorsorglich zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Zwei Haustiere konnten unverletzt gerettet werden.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr wurden gegen 01.45 Uhr beendet. Feuerwehr und Polizei schätzen den entstandenen Schaden auf ca. 200.000 EUR. Das Haus ist derzeit unbewohnbar. Durch den Brand fielen Ziegel auf zwei geparkte PKW, die dadurch beschädigt wurden. Zur Brandentstehung können noch keine Angaben gemacht werden. Die Kriminalpolizei Darmstadt hat die Ermittlungen aufgenommen.

PHK Bösl, Polizeiführer vom Dienst (PvD)

OTS: Polizeipräsidium Südhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4969 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4969.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt

Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de