19.05.2019 - 13:06 Uhr

Polizei Dortmund / Einbruch in Fahrradgeschäft - Tatverdächtiger ...

Einbruch in Fahrradgeschäft - Tatverdächtiger auf Fahrrad geflüchtet - Festnahme

Dortmund - Lfd. Nr.: 0562

Polizeibeamten fielen in der Nacht zu Samstag (18. Mai, 2:38 Uhr) zwei verdächtige Männer auf Fahrrädern auf der Lindenhorster Straße auf, weil diese auf der Straße ohne Licht fuhren.

Sie entschlossen sich, die beiden zu kontrollieren. Die unbekannten Männer ahnten offenbar, dass die Polizei sich näher mit ihnen beschäftigen wollen würde. Dies behagte ihnen wohl nicht: Sie flüchteten mit den Rädern, auf den Gehweg und trampelten in die Pedale. Doch einer von ihnen war nicht flink genug: Ihn schnappten die Beamten, kontrollierten ihn und nahmen ihn schließlich fest.

Warum? Der 18-jährige Dortmunder steht im Verdacht mit dem flüchtigen Unbekannten, kurz zuvor in ein Fahrradgeschäft an der Lindenhorster Straße eingebrochen zu sein und das Fahrrad auf dem er radelte sowie weiteres Zubehör entwendet zu haben.

Angaben zum Tatgeschehen machte er nicht. Auch nicht zu seinem Komplizen.

Allerdings stellten die Polizeibeamten die Handschuhe, die der Mann bei der Kontrolle getragen hatte und seine Mütze, die mit einer Mini Cam ausgestattet war sicher.

Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Cornelia Weigandt Telefon: 0231-132 1022 Fax: 0231 132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/