22.05.2019 - 10:36 Uhr

AFFA veröffentlicht Erklärung zur Entscheidung von Arsenals Henrikh Mkhitaryan, nicht nach Baku zu reisen

London - Baku ist Gastgeber des Europa League-Finalspiels zwischen Arsenal und Chelsea am 29. Mai 2019. Nach der heutigen Bestätigung von Arsenals Spieler Henrikh Mkhitaryan, dass er unter Berufung auf Sicherheitsbedenken nicht nach Baku reisen wird, hat der Verband der ...

London - Baku ist Gastgeber des Europa League-Finalspiels zwischen Arsenal und Chelsea am 29. Mai 2019. Nach der heutigen Bestätigung von Arsenals Spieler Henrikh Mkhitaryan, dass er unter Berufung auf Sicherheitsbedenken nicht nach Baku reisen wird, hat der Verband der Fußballverbände Aserbaidschans (AFFA http://www.affa.az) heute erneut bekräftigt, dass sie keine Grundlage für diese Entscheidung sehen.

Ein Sprecher von AFFA meinte hierzu: "Wir sind enttäuscht über die Aussage von Arsenal, dass Henrikh Mkhitaryan nicht mit seinem Team nach Baku reisen wird, um am Finale der UEFA Europa League gegen Chelsea am kommenden Mittwoch teilzunehmen. Wir bedauern diese ungerechtfertigte Entscheidung sehr, die unserem Verständnis nach von Arsenal, dem Spieler und seiner Familie gemeinsam getroffen wurde. Obwohl wir selbstverständlich die persönliche Entscheidung, nicht zu reisen, respektieren, möchten wir daran erinnern, dass Aserbaidschan als Gastland der UEFA alle notwendigen Garantien gegeben hat, um die persönliche Sicherheit von Herrn Mkhitaryan zu gewährleisten. Es gibt überhaupt keinen Grund, die Ernsthaftigkeit dieser von Aserbaidschan gegebenen Garantien in Frage zu stellen. In den letzten zehn Jahren hat eine große Anzahl armenischer Athleten problemlos an verschiedenen internationalen Sportveranstaltungen in Aserbaidschan teilgenommen. Schließlich sind wir überzeugt, dass diese bedauerliche Entscheidung die Qualität und Attraktivität dieses großartigen Spiels in keiner Weise beeinträchtigen wird. Wir freuen uns darauf, beide Teams in Kürze in Baku begrüßen zu dürfen."

Hinweise für Redakteure

Mehr über das Finale der Europa League erfahren Sie unter

https://www.uefa.com/uefaeuropaleague/

OTS: AFFA newsroom: http://www.presseportal.de/nr/134719 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_134719.rss2