Silber Analyse: Der Druck steigt

10.07.24 08:03 Uhr, ad-hoc-news.de

Long-Chance:.


ad-hoc-news.de, cfd-blog

Seit Ende Mai konsolidiert der Silberpreis nach einer vorausgegangenen Kursrallye talwärts und fand innerhalb des laufenden Abwärtstrends um 29,00 US-Dollar einen tragfähigen Boden hervor. Nach einem zweiten Test gegen Ende Juni zogen die Preise für das Edelmetall wieder merklich an und bescherten einen Kursaufschwung an die obere Abwärtstrendkanalbegrenzung und mutmaßlich bullische Flagge. Dort konsolidiert der Wert seit einigen Tagen grob seitwärts und sammelt offenbar Kräfte für einen erneuten Ausbruchsversuch.
Long-Chance:
Die Hinweise auf einen bevorstehenden Ausbruchsversuch über den Kauftrigger von 31,50 US-Dollar verdichten sich derzeit, in der Folge könnte im Erfolgsfall ein Kaufsignal an die Jahreshochs bei 32,50 US-Dollar generiert werden, ein weiteres Ziel darüber läge sogar bei 34,66 US-Dollar und würde sich für ein entsprechend längeres Investment anbieten.

Auf der Unterseite sollte es nach Möglichkeit aber nicht mehr unter 29,00 US-Dollar abwärtsgehen, dies würde nämlich Abschlagsrisiken auf 28,00 und darunter 27,50 US-Dollar sichtlich erhöhen.

Eine Fortsetzung der Korrektur könnte sogar Abschläge auf 26,02 US-Dollar hervorrufen und damit den laufenden Abwärtstrend in eine Verlängerung schicken.
_____________________________________________________________________
Eckpunkte: LONG
_____________________________________________________________________
Einstieg per Stop-Buy-Order : 31,50 US-Dollar
Kursziel : 32,50 / 34,66 US-Dollar
Stop : < 30,00 US-Dollar
Risikogröße pro CFD : 1,50 US-Dollar
Zeithorizont : 3 - 6 Wochen
_____________________________________________________________________
Trades kopieren und dabei lernen!
Jetzt mit dem Copy-Trading starten.
Wir zeigen Dir, wie es geht.

Wochenchart:

Silber-Future; wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs des Rohstoffs zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 30,81 US-Dollar/Feinunze; Handelsplatz: Markets; 21:30 Uhr
http://www.trading-house.net/land/copy-trading?ref=trading-notes

Trades kopieren und dabei lernen!
Jetzt mit dem Copy-Trading starten.
Wir zeigen Dir, wie es geht.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 59% und 74,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 59% und 74,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.