10.09.2021 - 18:45 Uhr

Nutzen Sie das Internet, um Kredite zu vergleichen

 
Quelle: pixabay.com

Das Internet ist für viele Dinge nützlich und hat viele Handlungen in unserem Leben erleichtert. Vor allem, wenn es um unsere persönlichen Finanzen geht. Heute können Sie Kredite verschiedener Banken und anderer Kreditanbieter vergleichen, die zu Ihrer wirtschaftlichen Situation passen. Wenn Sie Kredite miteinander vergleichen, ist es möglich, den Besten zu finden.

Die meisten haben wahrscheinlich schon mal von Mikrokrediten in Ländern der Dritten Welt gehört. Mit diesen Kleinstdarlehen, die oft nur ein paar Dollar betragen, werden Existenzgründungen ermöglicht. Beispiele hierfür sind die Anschaffung einer Nähmaschine, um damit dann als selbstständige Näherin zu arbeiten. Mit dem so verdienten Geld werden die Kreditraten zurückgezahlt. Es wurde damit insbesondere Frauen geholfen, die Versorgung der Familie zu ermöglichen.

Minikredite, wie sie auch in Deutschland angeboten werden, klingen nur so ähnlich. Es handelt sich dabei nämlich nicht um Kredite zur Existenzsicherung. Es handelt sich aber sehr wohl um vergleichsweise kleine Kredite, die nicht jede Bank anbieten würde. Grund dafür ist, dass der Aufwand für einen Minikredit sich nicht von dem für eine Finanzierung über 10.000 Euro unterscheidet. Für den Kunden hätte das bei kleinen Kreditbeträgen hohe Kreditzinsen zur Folge.

Minikredite können schnell ausgezahlt werden

Die Gründe, warum Menschen einen Minikredit aufnehmen, sind vielfältig. Eine unvorhergesehene Reparatur für das Auto oder die Anschaffung eines dringend benötigten Haushaltsgerätes wie Herd oder Kühlschrank. In allen Fällen handelt es sich um einen akuten Finanzierungsbedarf. Viel Zeit für einen Angebotsvergleich vor Ort hat man dann nicht. Und auch für einen langwierigen Entscheidungsprozess ist selten Zeit. Da ist es ein sehr großer Vorteil, dass einige Anbieter aus dem Internet Minikredite sehr schnell auszahlen können. Auszahlungen innerhalb von 24 Stunden sind keine Seltenheit.

Trotzdem handelt es sich um einen normalen Kredit, für den die Bonität des Kreditnehmers durch Vorlage von Einkommensnachweisen und Angaben zu den Vermögensverhältnissen geprüft werden muss. Alle diese Unterlagen kann man bequem zu Hause einscannen oder abfotografieren. Die Entscheidung, ob der Finanzierungsanfrage stattgegeben wird, erfolgt dann sehr kurzfristig.

Für den Kunden ist diese vergleichsweise unbürokratische Kreditvergabe ein großes Plus. Man kann alles von zu Hause aus erledigen. Wahl des Anbieters, Finanzierungsanfrage und Kreditauszahlung. Auf die persönlichen Wünsche kann Rücksicht genommen werden. So sind auch besonders kurze Kredite möglich, mit denen man den Zeitraum bis zu einem Geldeingang finanzieren kann. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn man im September eine neue Waschmaschine benötigt und im November vom Arbeitgeber das Weihnachtsgeld ausgezahlt wird.

Ein Minikredit hilft über einen finanziellen Engpass hinweg

Eines muss dabei aber klar sein. Ein Minikredit kann immer nur für einen temporären Geldbedarf verwendet werden. Das liegt daran, dass fast alle Anbieter diesen auf drei bis fünf tausend Euro begrenzen. Dafür kann man auf der anderen Seite aber auch deutlich kleinere Beträge wie zum Beispiel fünfhundert Euro aufnehmen.

Für die langfristige Finanzierung von Immobilien oder Fahrzeugen ist dies das falsche Instrument. Das liegt auch daran, dass die Konditionen hierfür nicht attraktiv sind. Es werden höhere Risikokosten eingepreist, weil man auf Sicherheiten verzichtet. Manche Anbieter vergeben Minikredite sogar ohne eine SCHUFA-Auskunft. Für die daraus resultierende höhere Ausfallwahrscheinlichkeit muss der Kunde einen etwas höheren Zinssatz in Kauf nehmen.

Das fällt angesichts kleiner Kreditbeträge und kurzer Laufzeiten aber nicht so sehr ins Gewicht. Das ist bei einer auf 30 Jahre ausgelegten Immobilienfinanzierung ganz anders. Auch muss man bei den meisten Anbietern auf eine flexible Rückzahlung verzichten. Man möchte sich natürlich davor schützen, dass die kleinen Kreditbeträge ganz oder teilweise vorzeitig zurückgezahlt werden.

 
Quelle: pixabay.com

Schnell und seriös Geld leihen

Wenn man in die Situation kommt, schnell Geld leihen zu müssen, dann sind Minikredite der schnelle und seriöse Weg. Man verliert niemals den Überblick darüber, bei welchen Freunden man sich Kleinstbeträge geliehen hat. Stattdessen geht man ein Vertragsverhältnis über die gesamte Summe ein und zahlt diesen dann in monatlichen Raten zurück. Ganz nebenbei spart man sich Stress mit Freunden oder Familie. Diese wollen natürlich auch ihr Geld zurückbekommen.

Ein Minikredit aus dem Internet ist seriös, auch wenn er nicht von einer der bekannten Banken mit eigenen Filialen vergeben wird. Dem Kontakt zu dubiosen Kreditgebern, im Volksmund auch Kredithaie, ist er in jedem Fall vorzuziehen. Da man sich den Weg zur Bank sparen kann, kann man in Ruhe die Angebote der Anbieter im Internet vergleichen. Hier findet man auch Bewertungen vorheriger Kunden und kann sich dann ganz bewusst für das passende Angebot entscheiden.

Den kurzfristigen Liquiditätsengpass oder die notwendige Anschaffung kann man damit finanzieren. Allerdings gilt wie bei allen anderen Krediten auch. Nur wenn man in der Lage ist, die Kreditrate zu bezahlen, kann man über die Aufnahme eines Minikredites nachdenken.