16.01.2020 - 17:21 Uhr

Polizei Salzgitter / Pressemitteilung der Polizeiinspektion ...

Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 16.01.2020 für den Bereich Peine. Veröffentlichung eines Fahndungsfotos.

Salzgitter - Ursprungsmeldung vom 15.01.2020

Versuchte Sprengung eines Geldautomaten in Peine verursachte hohen Sachschaden. Peine, Breite Straße, Filiale der Commerzbank, 15.01.2020, ca. 03:55-04:35 Uhr.

Die Polizei wertet derzeit die Spuren und Beweise aus, die bei der Tatortaufnahme gesichert wurden.

In diesem Zusammenhang verweist die Polizei nochmals auf den relevanten Tatzeitraum am 15.01.2020, 03:55-04:35 Uhr, und bittet Zeugen, die sowohl im Tatzeitraum als auch davor bzw. danach relevante Feststellungen gemacht haben, sich mit der Polizei in Peine unter der Telefonnummer 05171/9990 in Verbindung zu setzen.

Die Polizei veröffentlicht heute ein Fahndungsfoto von einem der Täter. Insbesondere zeigt das Foto den Täter mit einer markanten gestreiften Decke und fragt, ob es Zeugen gibt, denen diese Decke schon einmal aufgefallen war. Auch hier bittet die Polizei, sich mit den Beamten in Peine in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle Matthias Pintak Telefon: 05341/1897104 http://www.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56519/4494217 Polizei Salzgitter