12.02.2021 - 16:46 Uhr

Smartphones bestärken das Online-Glücksspiel

Mobile Technologien wie das Smartphone sorgen dafür, dass Industrie- und Gewerbezweige weiter wachsen können. Bei Hardware und Software sind aber noch immer keine Grenzen gesetzt, weshalb durch neue Updates unter Umständen noch für weiteres Wachstum gesorgt werden kann. Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Glücksspielindustrie, welche in Deutschland derzeit liberalisiert wird.

 
Quelle: pixabay.com

Glücksspiel gelangt in die gesellschaftliche Akzeptanz

Über die Jahrhunderte gab es immer wieder liberale Gesellschaften und eher konservative Gesellschaften, welche dann zum Beispiel auch das Glücksspiel verpönt haben. Derzeit ist es so, dass das Glücksspiel in Europa weitgehend akzeptiert wurde, lediglich in Deutschland gibt es noch den Zwiespalt, welcher sich aber wohl mit dem neuen Glücksspielstaatsvertrag Mitte 2021 lösen wird, darauf hatte sich die Politik kürzlich geeinigt.

Das Smartphone wird aber eines der größten Auslöser sein, wodurch die gesellschaftliche Akzeptanz gegenüber dieser Industrie steigen wird. Die Branche hatte schwierige Zeiten durchlebt und erfährt derzeit aufgrund der Corona-Pandemie einen regelrechten Hype. Die Casinos und Spielhallen sind in vielen Ländern geschlossen – es bleibt nur noch das Online-Glücksspiel.

In diesem Jahr – 2021 – werden es 3,8 Milliarden Menschen geben mit einem Smartphone. Es zeigt sich, dass digitale Produkte somit häufiger konsumiert werden. Die mobile Unterhaltung profitiert dabei in erster Linie. Die Zahl mobiler Spieler wird dieses Jahr auf 17,4 Millionen Menschen ansteigen, wodurch sich voraussichtlich ein Umsatz von 1,4 Milliarden US-Dollar ergibt.

Welche Trends werden 2021 entstehen?

Im Jahr 2021 werden es vor allem die mobilen Trends sein, welche dauerhaft einen Unterschied machen werden. Für dieses Jahr ist zu erwarten, dass vor allem der Bereich des Machine Learning und der künstlichen Intelligenz wächst. Schon heute setzen 37 Prozent der Unternehmen die KI ein, um zum Beispiel Prozesse zu automatisieren. Bis vor 10 Jahren war dieser Bereich kaum nennenswert.

Durch künstliche Intelligenz und Machine Learning wird aber auch noch das „Internet der Dinge“ (IoT) beflügelt, denn dieser Bereich wächst mit. Studien zeigen, dass die Ausgaben sich dem hinsichtlich bis 2022 auf 1,1 Billionen US-Dollar weltweit belaufen werden. Darin inbegriffen ist auch der Smart Home Markt, welcher vor allem seit dem Apple HomeKit an Wachstum erfährt.

Für das Glücksspiel sind diese Bereiche an sich auch nennenswert, denn eventuell können sich daraus neue Chancen ergeben, um eine Maschine besser zu verstehen oder ähnliches.

Weitaus bedeutender wird für das Online Casino aber der Aspekt der Augmented Reality (und Virtual Reality). Mittlerweile verfügen über 77 Prozent der Menschen über Smartphones, welche mit dieser Technik kompatibel wären. Der User kann sich darüber wie in einem echten Casino fühlen.

Gibt es Smartphone-Casinos?

Aufgrund der Tatsache, dass Casinos und Spielhallen geschlossen haben, gibt es einen Wachstum in den Google-Suchen bezüglich Schlüsselwörtern wie "Online Casino". Bei dem User stellt sich damit die Frage, ob es auch Angebote für Smartphones gibt.

Casinos ohne Limit gibt es zahlreich auch für das Smartphone, denn mobile Optimierungen sind mittlerweile ein Standard. Vergleichsseiten können aufgrund von Suchintentionen sehr genau Angebote listen, welche den aktuellen Bedürfnissen gerecht werden.

Zudem sind Angebote ohne ein Limit generell sehr gefragt, um die Gewinnchancen zu erhöhen. Ein Teil dieser Casinos hat bereits auch ein Angebot bezüglich Virtual Reality-Brillen, welche längst auch mit einem Smartphone genutzt werden können.