12.02.2020 - 06:42 Uhr

Visa Analyse: Bislang noch eine Korrektur

Der US-Zahlungsabwickler Visa hat sich im Zeitraum von 2009 bis Januar in Wert verzwanzigfacht und auf ein Hoch von glatt 201,00 US-Dollar aufw?rts begeben. Oberhalb der runden Marke startete jedoch eine Pause, die sich im wie am Schn?rchen gezogenen Kursverlauf bislang als Konsolidierung pr?sentiert und daher Trendfortsetzungscharakter aufweist. In den letzten Jahren lie?en Investoren kaum eine Chance aus, um sich in dieses sportliche Papier einzukaufen und in regelm??igen Abst?nden auf frische Rekordst?nde hochzudr?cken. Aber auch starke Fundamentaldaten des Unternehmens untermauerten bisher den weiteren Wertzuwachs, eine Rallyefortsetzung k?nnte unter diesen Umst?nden schon sehr bald einsetzen und weitere Rekorde hervorbringen.

Liebe Trader,

Der US-Zahlungsabwickler Visa hat sich im Zeitraum von 2009 bis Januar in Wert verzwanzigfacht und auf ein Hoch von glatt 201,00 US-Dollar aufw?rts begeben. Oberhalb der runden Marke startete jedoch eine Pause, die sich im wie am Schn?rchen gezogenen Kursverlauf bislang als Konsolidierung pr?sentiert und daher Trendfortsetzungscharakter aufweist. In den letzten Jahren lie?en Investoren kaum eine Chance aus, um sich in dieses sportliche Papier einzukaufen und in regelm??igen Abst?nden auf frische Rekordst?nde hochzudr?cken. Aber auch starke Fundamentaldaten des Unternehmens untermauerten bisher den weiteren Wertzuwachs, eine Rallyefortsetzung k?nnte unter diesen Umst?nden schon sehr bald einsetzen und weitere Rekorde hervorbringen.

Long-Chance:

Besonders Technologiewerte stehen bei Anlegern weiter hoch im Kurs, wie es der Technologieindex Nasdaq 100 unter Beweis stellt. Im Falle der Visa-Aktie k?nnte es oberhalb des Abw?rtstrendkanals um 207,30 US-Dollar direkt wieder zu den Rekordst?nden aus Mitte Januar bei 210,00 US-Dollar weiter rauf gehen. Weitere Ziele k?nnen dann aber nur technisch abgeleitet werden, eine m?gliche Auswertungsmethode sind die Fibonacci-Retracement-Reihen mit einem Zielkorridor um 218,10 US-Dollar. Bei dem vorliegenden Kursmuster ist ein schnelles Ende der Rallye bislang nicht zu erkennen, auf kurzfristiger Basis d?rfte sich durchaus eine Long-Strategie auszahlen. Vorsicht sollten Anleger jedoch bei einem Kursrutsch unter 200,00 US-Dollar walten lassen, in diesem Fall k?nnte es zu einer ausgepr?gten Korrektur zur?ck an die H?chstst?nde aus Mitte 2019 um 186,58 US-Dollar kommen. Aber selbst in einem derartigen Szenario bliebe der ?bergeordnete und langfristige Aufw?rtstrend vollkommen intakt und w?rde an der unteren Begrenzung wieder hervorragende Einstiegschancen bieten.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte:?LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 207,30 US-Dollar

Kursziel : 210,00 / 218,10 US-Dollar

Stop : < 202,25 US-Dollar

Risikogr??e pro CFD : 5,05 US-Dollar

Zeithorizont : 1 - 3 Wochen

_____________________________________________________________________

Tageschart:

12022020_visa_tag

Visa Inc.; T?glich, ?rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 203,81 US-Dollar; Handelsplatz:?NYSE; 06:35 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten?Sonderkonditionen bei MARKETSX -?https://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc