23.03.2020 - 14:00 Uhr

Kaffee Analyse: Lagerhallen leeren sich

Zwischen Anfang 2011 und grob Mitte 2019 tendierten die Kaffeepreise auf den Weltmärkten stetig abwärts, erst im letzten Jahr konnte um 89,50 US Cent ein zaghafter Boden etabliert werden und in einem ersten Schritt an die Widerstandszone von 136,00 US-Cent aufwärts führen.

Liebe Trader,

Im Zuge der weltweiten Marktbereinigung konnte sich der Kaffee-Future ebenso wenig entziehen und musste noch einmal zurück in den Bereich von rund 100,00 US-Cent zurücksetzen. Seither läuft nun eine dynamische Erholungsphase, die sich aufgrund der Verknappung von Lagerbeständen durchaus noch weiter zur Oberseite entwickeln könnte. Negative Argumente für einen weiter steigenden Kaffeepreis sind jedoch eine vergleichsweise hohe Ernte in Brasilien und der schwache brasilianische Real.

Long-Chance:

Von den aktuellen Jahreshochs ist der Kaffee-Future noch weit entfernt, nach technischen Maßstäben kann erst oberhalb der Hürde von grob 115,00 US-Cent ein Rücklauf zunächst in den Kursbereich von 128,00 US-Cent je Pfund abgeleitet werden, darüber bestünde schließlich die Möglichkeit an die Jahreshochs und die Widerstandszone um 136,00 US-Cent anzuknüpfen. Mittelfristig entscheidende Kaufsignale kommen hingegen erst oberhalb der Widerstandszone von 136,00 US-Cents zustande. Sobald der Support von rund 115,00 US-Cent gebrochen wird, könnte es zeitweise noch einmal zurück an die Monatstiefs von 101,25 US-Cent abwärts gehen. Sämtliche Notierungen darunter dürfte noch einmal einen Test des Bodens aus 2019 um 89,50 US-Cent forcieren.

Widerstände: 122,30 / 124,70 / 126,38 / 128,00 / 130,75 / 132,55 UC-Cent

Unterstützungen: 117,10 / 115,00 / 113,40 / 110,89 / 107,72 / 104,85 UC-Cent

Tageschart:

23032020_kaffee_tag

Kaffee Future; Täglich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 121,30 US-Cent/lb; Handelsplatz: MarketsX; 13:55 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten Sonderkonditionen bei MARKETSX - https://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc