09.12.2020 - 22:45 Uhr

eToro – langfristig aussichtsreich investieren

Die weltweite Pandemie hat im Jahr 2020 für gravierende Umbrüche gesorgt und auch in den Märkten ihre Spuren hinterlassen. Allerdings führen Veränderungen nicht zwangsläufig zu negativen Folgen. Durchaus können sich neue Chancen ergeben, doch wie sollte sinnvollerweise investiert werden? Auch jenseits der Corona-Krise suchen Anleger nach einer Orientierung, um in den Aktienmärkten Gewinne erzielen zu können. Im Gegensatz zu anderen Anlageformen ermöglichen Aktien langfristige ein Renditen, die deutlich über dem Sparzins liegt.

 
Quelle: pixabay.com
 

Chancen für einen klugen Vermögensaufbau

Aktien sind pflegeleicht und können bei der richtigen Auswahl Chancen für einen klugen Vermögensaufbau bieten. Hierbei sind allerdings die Risikoerwartungen näher zu betrachten. Die Faustregel, dass hohe Renditechancen mit einem hohen Risiko einhergehen und große Sicherheit mit geringeren Gewinnchancen erkauft wird, gilt unverändert. Bei der Auswahl der Aktien hilft es auch einen Blick über den Tellerrand zu werfen, zum Beispiel auf erfolgreiche Anleger, wie sie etwa auf der etablierten Social Trading-Plattform eToro zu finden sind. Dort sind mittlerweile Millionen von Anlegern aktiv und deren erfolgreiche Strategien können mit der Copy Trader-Funktion verfolgt und kopiert werden. Demzufolge kann der Sach- und Fachverstand von erfahrenen Anlegern zur Erhöhung der eigenen Rendite genutzt werden.

Faktoren für einen langfristigen Erfolg

Erfolgreiche Investoren zeichnen sich durch einen langen Atem aus und stoßen Wertpapiere von soliden Unternehmen nicht bei kleineren Krisen überstürzt ab. Vielmehr warten sie eine Erholung des Marktes ab, um die Renditechancen zu sichern. Rückblickend auf die DAX-Entwicklung ist der Kauf von Aktien eine lukrative Anlagemöglichkeit. Innerhalb der DAX-Geschichte von über 30 Jahren konnten Investoren in 14 Jahren eine Rendite von jeweils über 20 Prozent verbuchen. In manchen Jahren gab es zwar Verluste, aber durchschnittlich waren 7,5 Prozent Gewinn pro Jahr zu verzeichnen. Bereits seit 1988 spiegelt der DAX die Entwicklung der 30 größten deutschen börsennotierten Unternehmen wider. Im DAX werden die Dividendenzahlungen berücksichtigt und daher bildet er die tatsächliche Investment-Performance ab.

Provisionsfreiheit bei eToro

Damit die Rendite letztendlich beim Anleger ankommt, sollten die Gebühren näher betrachtet werden. Bei eToro können Aktien grundsätzlich provisionsfrei gehandelt werden. Als Kosten fällt nur die Handelsspanne zwischen dem An- und Verkaufskurs an. Allerdings ist mit eToro nicht nur ein provisionsfreier Aktienhandel möglich. Über das Portal können auch ETFs (Exchange Traded Funds), CFDs (Contracts for Difference) oder Devisen gehandelt werden. Als eine der innovativsten internationalen Handelsplattformen bietet eToro auch den Handel mit Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin an. Und auch Rohstoffe wie Öl findet man bei eToro. Der Anbieter ist gleichzeitig eine Multi-Asset-Handelsplattform mit verschiedenen Handelsoptionen.

Sicherheit im Handel

eToro ist als langjähriger Anbieter im Online Trading bekannt und eröffnete bereits 2007 die Möglichkeit mit Vermögenswerten zu handeln. Zwischenzeitlich ist eToro ein globales Unternehmen geworden, das unter der Aufsicht unterschiedlicher staatlicher Regulatoren steht und daher mehrfach reguliert ist, wozu auch die Garantie der gesetzlichen Einlagesicherung gehört. Heute nutzen bereits über 16 Millionen Kunden die Vorteile der Social-Trading Plattform und die positiven Kundenerfahrungen bestätigen den Erfolg von eToro. Der exzellente Support bearbeitet zeitnah telefonisch und per E-Mail dringende Fragen und Kundenanliegen.