15.09.2020 - 07:53 Uhr

Continental Analyse: Schaltstelle EMA 50

Die deutsche Autobranche steht seit Längerem unter Druck und hat viel an Vertrauen eingebüßt, nicht nur unter Investoren.

Liebe Trader,

Besonders Zulieferer leiden unter den Auswirkungen der aktuellen Flaute und mit ihnen der größte seiner Art ? Continental. Doch Zykliker waren zuletzt wieder stärker nachgefragt. Das lässt sich sehr gut anhand des Kursverlaufs und dem finalen Test der Unterstützungszone um 80,00 Euro bei Continental festhalten, seit Mitte August konnte der Wert wieder deutlich zulegen und sich an seinen 50-Wochen-Durchschnitt (blaue Linie) um 96,15 Euro herantasten. Doch für ein Folgekaufsignal muss genau diese Hürde überwunden werden, die in den letzten Jahren teils als Unterstützung, teils als Widerstand fungierte. Sollte demnächst ein Durchbruch gelingen, würde dies der Conti-Aktie deutlichen Auftrieb auf Sicht der nächsten Wochen und Monate verleihen können.

Long-Chance:

Jede Kursbewegung eines Wertpapiers fällt mindestens dreiwellig (1-2-3) aus, selbige Annahme kann bei Continental angesetzt werden. Die erste Welle erstreckt sich dabei von 50,90 Euro auf 100,50 Zähler, die zweite war abwärts gerichtete und führte das Papier auf 80,00 Euro abwärts. Nun fehlt noch ein dritter und finaler Impuls, der unter den aktuellen Umständen in den Bereich von 104,20 Euro aufwärts führen könnte und sich hierdurch gute Handelsansätze auf Sicht der nächsten Wochen ergeben. Voraussetzung hierfür ist jedoch ein nachhaltiger Sprung über den EMA 50 bei rund 96,15 Euro. Sollte das Papier dagegen unter 80,00 Euro zurückfallen, kämen sofortige Abschläge auf 73,55 Euro infrage, darunter müsste die etwas kleinere Unterstützung um 66,91 Euro einspringen.

Widerstände: 96,15 / 100,50 / 102,21 / 107,69 / 108,66 / 115,12 Euro

Unterstützungen: 90,75 / 87,00 / 85,39 / 80,00 / 75,27 / 68,29 Euro

Wochenchart:

15092020_conti_wo

Continental AG; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 94,92 Euro; Handelsplatz: Xetra; 08:45 Uhr