14.09.2020 - 16:04 Uhr

American Express Analyse: Angriff auf Abwärtstrend gestartet

Anleger greifen zu Beginn dieser Woche beim US-Zahlungsabwickler American Express merklich zu und haben die Aktie an die Spitze der Dow-Gewinnerliste gesetzt.

Liebe Trader,

Ein Blick auf den Kursverlauf stimmt für baldiges Kaufsignal zuversichtlich, wenn es gelingen sollte den kurzfristigen Abwärtstrend bestehend seit Anfang Juni zu durchbrechen. Dieser verläuft derzeit um 107,25 US-Dollar, oberhalb dessen es sehr spannend werden dürfte. Eine engmaschige Beobachtung sollte jetzt nicht ausbleiben.

Long-Chance:

Die entscheidende Triggermarke für ein Folgekaufsignal verläuft bei grob 107,25 US-Dollar. Erst über diesem Niveau wird ein Folgekaufsignal in Richtung des markanten Widerstandes bei rund 114,15 US-Dollar wahrscheinlich und würde sich für ein kleineres Investment anbieten. Aber über der Hürde aus 2018/2019 dürften wieder die Verlaufshochs aus diesen beiden Jahren in den Fokus der Marktteilnehmer rücken. Ein Kursrutsch unter den EMA 200 (rote Linie) sowie die Marke von 100,00 US-Dollar wäre dagegen mit einem klaren Verkaufssignal zurück auf 92,20 US-Dollar verbunden.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte: LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Stop-Buy-Order : 107,50 US-Dollar

Kursziel : 111,00 / 114,15 US-Dollar

Stop : < 105,10 US-Dollar

Risikogröße pro CFD : 2,40 US-Dollar

Zeithorizont : 2 - 4 Wochen

_____________________________________________________________________

Wochenchart:

14092020_ae_wo

American Express Co.; Wöchentlich, Örtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 106,52 US-Dollar; Handelsplatz: NYSE; 16:50 Uhr