Etliche Tote bei Schusswaffenangriff im US-Bundesstaat Maine

26.10.23 06:35 Uhr, dts-nachrichtenagentur.de

Bei einem Schusswaffenangriff in Lewiston im US-Bundesstaat Maine sind am Mittwochabend (Ortszeit) etliche Menschen getötet worden.

US-Polizeiauto (Archiv)
US-Polizeiauto (Archiv)
über dts Nachrichtenagentur

Bei den Angriffen auf ein Restaurant und eine Bowlinganlage soll es laut US-Medienberichten mindestens 22 Tote gegeben haben.

Weitere 50 bis 60 Personen sollen verletzt worden sein. Der Verdächtige war am unterdessen weiter flüchtig. Die Polizei soll ihn identifiziert haben.

Demnach werde der Verdächtige als "bewaffnet und gefährlich" eingestuft. Die hiesige Bevölkerung wurde dementsprechend aufgerufen, sich in Sicherheit zu bringen, die Türen zu verschließen und mögliche Hinweise an die Behörden weiterzugeben.

Lewiston liegt im Südwesten von Maine und ist mit etwa 37.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt des Bundesstaats an der US-Ostküste.

Trades kopieren und dabei lernen!
Jetzt mit dem Copy-Trading starten.
Wir zeigen Dir, wie es geht.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 61% und 73,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 61% und 73,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.