Dax am Mittag im Plus - dünnes Handelsvolumen

10.07.24 12:34 Uhr, dts-nachrichtenagentur.de

Der Dax hat am Mittwoch nach einem verhaltenen Start zum Mittag deutlich zugelegt.

Frankfurter Börse (Archiv)
Frankfurter Börse (Archiv)
über dts Nachrichtenagentur

Gegen 12:30 Uhr wurde der Index mit rund 18.380 Punkten berechnet.

Dies entspricht einem Plus von 0,8 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste rangierten die Porsche Holding, Vonovia und Airbus, am Ende Volkswagen, Merck und BASF.

"Die Marktteilnehmer greifen sehr selektiv bei vereinzelten Indextiteln zu", sagte Experte Andreas Lipkow. "Dabei ist das Handelsvolumen einmal mehr eher dünn. Es herrscht ein klassischer Sommerhandel vor und die Marktteilnehmer verhalten sich defensiv, wollen jedoch zugleich keine Performance an den Finanzmärkten verpassen." In den kommenden Handelstagen sollte hingegen mit größeren Kursüberraschungen gerechnet werden, so Lipkow. Insgesamt fehle es jedoch weiterhin an notwendigen Handelsimpulsen, "um den deutschen Gesamtmarkt wieder auf Rekordkursniveau heben zu können."

Die europäische Gemeinschaftswährung war am Mittwochnachmittag etwas stärker: Ein Euro kostete 1,0818 US-Dollar, ein Dollar war dementsprechend für 0,9244 Euro zu haben.

Der Ölpreis stieg unterdessen leicht: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Mittwochnachmittag gegen 12 Uhr deutscher Zeit 84,83 US-Dollar, das waren 17 Cent oder 0,2 Prozent mehr als am Schluss des vorherigen Handelstags.

Trades kopieren und dabei lernen!
Jetzt mit dem Copy-Trading starten.
Wir zeigen Dir, wie es geht.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 59% und 74,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 59% und 74,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.