Bundesliga: Kein Sieger im Kellerduell zwischen Bochum und Köln

11.11.23 20:25 Uhr, dts-nachrichtenagentur.de

Am elften Spieltag der Bundesliga haben sich der VfL Bochum und der 1.

Moritz-Broni Kwarteng (VfL Bochum) (Archiv)
Moritz-Broni Kwarteng (VfL Bochum) (Archiv)
über dts Nachrichtenagentur

FC Köln mit einem 1:1 unentschieden getrennt. In dem Kellerduell hatte im ersten Durchgang zunächst der VfL die Oberhand. In der 25. Minute gingen die Hausherren durch einen Treffer von Lukas Daschner in Führung, auch im Anschluss blieben sie am Drücker, ohne aber weitere Tore zu erzielen.

Kurz nach dem Seitenwechsel verhinderte Köln-Keeper Marvin Schwäbe eine Riesenchance zum 2:0 für die Bochumer, nur vier Minuten später sorgte dann Davie Selke mehr oder weniger aus dem Nichts für den Ausgleich. Die Gäste waren danach kurzzeitig etwas besser im Spiel, in der Schlussphase machte der VfL aber wieder massiv Druck. Weitere Tore fielen allerdings nicht mehr, sodass es bei der Punkteteilung blieb. Köln bleibt damit Tabellenletzter, während Bochum weiterhin auf Rang 14 steht. Für die Kölner geht es nach der Länderspielpause am 24. November gegen die Bayern weiter, Bochum ist zwei Tage später in Heidenheim gefordert.

Trades kopieren und dabei lernen!
Jetzt mit dem Copy-Trading starten.
Wir zeigen Dir, wie es geht.

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. Zwischen 61% und 73,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Zwischen 61% und 73,2% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit unseren Partner-Brokern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.