09.10.2019 - 13:16 Uhr

Martin Daut wird neuer CEO der quirion AG

Berlin - - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder - - Neue CEO-Stelle wegen starken Wachstums bei quirion geschaffen - Daut hat Management- und Markterfahrung bei Finanzdienstleistern und Technologie-Unternehmen - Daut wird quirion an ...

Berlin -

- Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/bilder -

- Neue CEO-Stelle wegen starken Wachstums bei quirion geschaffen

- Daut hat Management- und Markterfahrung bei Finanzdienstleistern und Technologie-Unternehmen

- Daut wird quirion an die Spitze der Robo-Advisor und der digitalen Geldanlage bringen

- Demokratisierung der Vermögensverwaltung im Fokus

Die quirion AG, eine 100-prozentige Tochter der Quirin Privatbank AG, hat Martin Daut für die neu geschaffene Position des Chief Executive Officer (CEO) gewonnen. Daut (58) hat diese Rolle zum 1. Juli 2019 und damit auch Aufgaben von Gründer Karl Matthäus Schmidt, dem Vorstandsvorsitzenden der Quirin Privatbank AG, übernommen. Schmidt wechselt in den Aufsichtsratsvorsitz der quirion AG.

"Das enorme Wachstum macht es notwendig, einen eigenen CEO für quirion zu bestellen, der die Geschäfts-, Kunden- und technologische Entwicklung vorantreibt", sagt Karl Matthäus Schmidt. Mittlerweile verwaltet quirion knapp 300 Millionen Euro mit mehr als 11.000 Kunden. "Ich freue mich, dass wir mit Martin Daut den perfekten Kandidaten gefunden haben. Ich bin sicher, dass wir mit ihm unserem Ziel näher kommen, quirion zum führenden Robo-Advisor in Deutschland zu machen", betont Schmidt.

Langjährige Berufserfahrung in der Technologie- und der Finanzbranche

Die Expertise von Martin Daut resultiert aus einer langjährigen, kundenzentrierten Berufserfahrung in Unternehmen der Technologie- und Finanzbranche. Daut war unter anderem für Digital Equipment, Sellbytel/BBDO und Cortal Consors tätig und zudem für eigene Beratungs- und Umsetzungsprojekte in der Finanzindustrie verantwortlich. Sein Kernwissen über faire Finanzprodukte, datengetriebene Unternehmensführung, modernes Kundenmanagement und Technologie als Business-Enabler sind ebenso Eckpunkte der quirion-Strategie.

"Ich freue mich, mit dem quirion-Team und Karl Matthäus Schmidt Deutschland zu einem besseren Ort für Anleger zu machen. Für dieses Konzept stehe ich ein", so Daut, und fügt hinzu: "Ich bin sicher, dass es uns gemeinsam gelingen wird, die Kundenzahlen und das verwaltete Vermögen deutlich zu steigern. Es steht außer Frage, dass der Bedarf in allen Kundengenerationen gegeben ist. Dieser dürfte aufgrund des weiterhin bestehenden Niedrigzinsumfelds wachsen. Sparer, die für das Alter nachhaltig vorsorgen wollen, kommen in den nächsten Jahren an den Kapitalmärkten nicht vorbei." Eine günstige, internet- und mobilebasierte Vermögensverwaltung auf ETF-Basis ist hierfür eine bequeme Möglichkeit. "quirion wird weiter in Technologie, neue Kundenprodukte und Marktzugänge investieren, um für unsere Kunden noch attraktiver zu werden", so Daut.

Daut und Schmidt haben bereits erfolgreich zusammengearbeitet

Der gebürtige Bayer blickt bereits auf eine gemeinsame erfolgreiche Zusammenarbeit mit Schmidt zurück: Daut war langjähriger CEO des 1994 von Schmidt gegründeten Online-Brokers Consors (heute Consorsbank). "Ich habe schon damals den Pioniergeist und die Leidenschaft bei Consors geschätzt. Das Gleiche erlebe ich nun bei quirion. Deswegen freue ich mich umso mehr, dass sich die beruflichen Wege von Karl Matthäus Schmidt und mir erneut gekreuzt haben. So, wie wir damals den Aktienhandel demokratisiert haben, werden wir nun die Vermögensverwaltung demokratisieren", sagt Daut.

Über quirion

Die quirion AG bietet eine digitale Geldanlage und ist eine 100-prozentige Tochter der Quirin Privatbank AG. quirion ist einer der führenden Robo-Advisor in Deutschland und bietet Anlegern den Zugang zur professionellen Vermögensverwaltung der Quirin Privatbank. quirion richtet sich an eine grundsätzlich selbstbestimmte und digitalaffine Zielgruppe. Schon ab 10.000 Euro können Anleger mithilfe von quirions langjähriger Erfahrung über www.quirion.de mit kostengünstigen, effizienten Anlageprodukten von den Ertragschancen der internationalen Kapitalmärkte profitieren. Karl Matthäus Schmidt, Vorstandsvorsitzender der quirion AG und der Quirin Privatbank AG, gründete quirion 2013 zunächst als Marke der Quirin Privatbank. quirion bietet seit bereits sechs Jahren Vermögensverwaltung für Anleger, die bis zum 30. Juni 2018 durch die Quirin Privatbank AG erfolgte und seit dem 1. Juli 2018 durch die quirion AG. Schmidt gilt in der Branche als Vorreiter und Querdenker: Vor quirion revolutionierte er bereits zwei Mal den Bankenmarkt - mit der Gründung des ersten Onlinebrokers Consors und der Gründung der ersten Honorarberaterbank Deutschlands, der Quirin Privatbank AG.

OTS: quirion - eine Tocher der Quirin Privatbank AG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/114555 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_114555.rss2

Pressekontakt: Michaela Sprenger Senior Public Relations Manager quirion AG Kurfürstendamm 119 10711 Berlin Telefon: +49 (0)30 89021-486 E-Mail: michaela.sprenger@quirion.de