15.05.2019 - 16:06 Uhr

LichtBlick SE / Sommerurlaub als LichtBlick - Wohin zieht es die ...

Sommerurlaub als LichtBlick - Wohin zieht es die Deutschen 2019? (AUDIO)

Hamburg - Anmoderationsvorschlag:

Mitte Juni, also in knapp einem Monat, beginnen in einigen Bundesländern bereits die Sommerferien. Viele Menschen werden dann erfahrungsgemäß wieder ihre Koffer packen und in Urlaub fahren. Wohin genau und welche Reiseziele 2019 besonders beliebt sind, zeigt eine repräsentative YouGov-Umfrage im Auftrag des Ökostromanbieters LichtBlick. Jessica Martin berichtet.

Sprecherin: Das europäische Ausland ist 2019 das beliebteste Reiseziel der Deutschen: Ein Drittel der Befragten zieht es dorthin.

O-Ton 1 (Volker Walzer, 13 Sek.): "Nur neun Prozent planen eine Fernreise, zwei Prozent eine Kreuzfahrt. Der überwiegend größte Teil dagegen bleibt zu Hause und macht entweder Urlaub auf dem Balkon, der Terrasse oder im Garten - fast jeder Fünfte allerdings auch in einer der klassischen deutschen Ferienregionen."

Sprecherin: Sagt Volker Walzer vom Ökostromanbieter LichtBlick. Ganz vorn bei denjenigen, die hierzulande Urlaub machen, liegt die Ostseeküste in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

O-Ton 2 (Volker Walzer, 8 Sek.): "Auf Platz zwei landet die Nordseeküste, dann folgen Städtetrips. Und danach, mit weitem Abstand, der Bayerische Wald, das Allgäu und die Deutschen Alpen." Sprecherin: Bei der Wahl der Urlaubsregion gibt´s allerdings große Unterschiede in den einzelnen Bundesländern.

O-Ton 3 (Volker Walzer, 16 Sek.): "Die Süddeutschen, also aus Bayern und Baden-Württemberg, verreisen größtenteils innerhalb Europas, nämlich 37 Prozent. Nur jeden vierten Urlauber aus diesen beiden Bundesländern, der in Deutschland bleibt, zieht es an die Nord- oder Ostsee. Jeder dritte Deutschland-Urlauber aus Nordrhein-Westfalen verbringt seine Sommerferien an der Nordseeküste."

Sprecherin: Noch ein bisschen mehr der Heimat treu sind die Norddeutschen:

O-Ton 4 (Volker Walzer, 10 Sek.): "Von denjenigen, die in Deutschland Urlaub machen, bleiben 45 Prozent an Nord- und Ostsee. Das nördlichste Bundesland Schleswig-Holstein ist pragmatisch: 37 Prozent von ihnen verbringen den Sommer Zuhause."

Sprecherin: Das spart Zeit, Geld und Nerven - und außerdem ist es ja bekanntlich zu Hause immer noch am Schönsten.

Abmoderationsvorschlag:

Weitere Infos zu der repräsentativen Sommerurlaub-Umfrage finden Sie im Netz unter LichtBlick.de.

OTS: LichtBlick SE newsroom: http://www.presseportal.de/nr/22265 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_22265.rss2

Pressekontakt: Volker Walzer / Pressesprecher LichtBlick SE Zirkusweg 6 / 20359 Hamburg +49 40 6360-1260 volker.walzer@lichtblick.de

- Querverweis: Das Manuskript liegt liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

- Querverweis: Audiomaterial ist unter http://www.presseportal.de/audio abrufbar -