22.05.2019 - 12:51 Uhr

Polizei Warendorf / Beckum. Streifenwagen mit Stein beworfen

Beckum. Streifenwagen mit Stein beworfen

Warendorf - Am Mittwoch, 22.05.2019, um 01.35 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis über einen Randalierer auf der Heddigermarktstraße in Beckum, der auf einen Pkw einschlagen würde. Bei der Fahrt zum Einsatzort erhielten die Beamten Kenntnis darüber, dass sich der Pkw entfernte habe und der Randalierer über die Heddingermarktstraße in Richtung Innenstadt gehen würde. Beim langsamen Befahren der Heddingermarktstraße sprang eine männliche Person hinter einem parkenden Fahrzeug hervor und warf einen Stein auf den fahrenden Streifenwagen. Die Einsatzkräfte stoppten ihr Fahrzeug und nahmen den Steinwerfer vorläufig fest. Sie brachten den alkoholisierten und sich aggressiv verhaltenden 57-jährigen Beckumer zur Polizeiwache Beckum. Ermittlungen ergaben, dass ein zuvor stattgefundener familiärer Streit Grund für sein Verhalten war. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entließen die Beamten den 57-Jährigen und leiteten ein Strafverfahren ein.

OTS: Polizei Warendorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/52656 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_52656.rss2

Rückfragen zur Pressemitteilung bitte an:

Polizei Warendorf Pressestelle Telefon: 02581/600-130 Fax: 02581/600-129 E-Mail: pressestelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw

Außerhalb der Bürozeiten:

Polizei Warendorf Leitstelle Tel.: 02581/600-244 Fax: 02581/600-249 Email: poststelle.warendorf@polizei.nrw.de http://warendorf.polizei.nrw