16.04.2019 - 01:06 Uhr

Polizei Dortmund / Folgemeldung: 65-Jähriger bei Verkehrsunfall ...

Folgemeldung: 65-Jähriger bei Verkehrsunfall auf der A 2 gestorben

Dortmund - Lfd. Nr.: 0426

Wie bereits mit der Pressemitteilung Nr. 0425 berichtet, hat sich auf der A 2 zwischen Hamm und Hamm-Uentrop am Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 65-jähriger Mann aus Beckum ist dabei ums Leben gekommen.

Ein 28-Jähriger aus Estland hatte aufgrund einer Panne kurz vor dem Unfall mit seinem Sattelzug auf dem Seitenstreifen angehalten. Der 65-Jährige war gegen 17.20 Uhr mit seinem Silozug auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs und kam aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen das Pannen-Fahrzeug, woraufhin sich der Silozug überschlug.

Der 65-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Der 28-Jährige kam mit einem Schock in ein Krankenhaus.

Die Vollsperrung der A 2 dauerte bis ca. 20.25 Uhr an. Zu diesem Zeitpunkt konnte der linke Fahrstreifen wieder freigegeben werden. Die Bergungsarbeiten dauern weiterhin an.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf ca. 350.000 Euro.

Siehe auch: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4971/4246655

OTS: Polizei Dortmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/4971 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_4971.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Leitstelle der Polizei Dortmund Telefon: 0231 / 132 8340 https://dortmund.polizei.nrw/