06.01.2022 - 11:10 Uhr

Sportwetten im Fokus – warum immer mehr Privatanleger in Glücksspiel-Aktien investieren!

 
Quelle: Pixabay.com

In England und den USA gehören Sportwetten schon seit vielen Jahren zum Alltag und sorgen für einen zusätzlichen Nervenkitzel unter Sport-Fans. So kann man in Großbritannien nicht nur traditionell auf Fußballspiele, sondern auch viele andere Ereignisse wetten. Selbst auf das Outfit der Queen beim nächsten Staatsbesuch im Ausland lässt sich eine Wette abschließen. Dabei ist das Wetten auf Sportereignisse längst nicht mehr nur auf der britischen Insel und in den USA populär. Das Sportwettenangebot im Internet ist mittlerweile auch in Deutschland im Trend und steht bei Sport-Fans hoch im Kurs. Die Umsätze der hiesigen Sportwettenanbieter im Internet sind mit den neuen Regeln des Glücksspielstaatsvertrags noch einmal beflügelt worden. Das Glücksspiel hat sich aus der rechtlichen Grauzone bewegt und ist ganz offiziell legal im Internet verfügbar. Mit der wachsenden Nachfrage für Sportwetten im Internet ist auch der Fokus an der Börse mehr und mehr auf Unternehmen gerückt, die in der Branche der Sportwettenanbieter anzusiedeln sind. So gibt es eine Vielzahl von Wertpapieren, die durch den großen Hype rundum Sportwetten im Internet einen massiven Kursgewinn verzeichnen können.

Warum sich immer mehr Privatanleger für Sportwetten im Internet interessieren und was man über die Betreiber von Online Wetten wissen muss, erfahren Sie hier.

Fußballwetten weltweit am beliebtesten

Ohne Zweifel gehören Online Fussball Wetten zum beliebtesten Wettangebot unter Sport-Fans auf der Welt. Dabei haben Spielkunden die Möglichkeit auf sämtliche Spiele aus dem internationalen Fußball zu wetten. Ob Bundesliga, Premier League, die amerikanische MLS oder Groß-Events wie die Fußball-Weltmeisterschaft – das Wettangebot im Internet lässt keine Wünsche offen und ermöglicht es Sport-Fans auf vielseitige Wettoptionen zurückzugreifen. Die Nachfrage für Online Wetten ist in den letzten Jahren deutlichen gestiegen, so dass sich auch die Zahl der Anbieter im World Wide Web deutlich erhöht hat. Allein im deutschsprachigen Raum gibt es mehr als 100 Plattformen für Sportwetten im Internet. Bei Aktionären und Privatanlegern stehen dabei vor allem die großen und namhaften Wettanbieter aus den USA im Fokus. Während in Deutschland Anbieter wie Tipico weit verbreitet sind, zählen die Sportwetten-Aktien von DraftKings und Entain. Die Anbieter für Sportwetten agieren weltweit und gehören an der Börse zu sehr gefragten Anlagemöglichkeiten.

Umsätze der Sportwettenanbieter steigen weiter

Der rasante Aufstieg der Sportwettenbetreiber lässt sich auch in Zahlen wiedergeben. So sind die Umsätze der Sportwettenanbieter in Deutschland allein von 2012 bis 2019 um mehr als 400 Prozent angestiegen und haben einem Gesamtvolumen von 9,28 Milliarden Euro erreicht. Auch in anderen europäischen Ländern gibt es einen ähnlichen Trend zu verzeichnen. Dabei sind es nicht längst allein die Sportwettenbetreiber, die am großen Hype verdienen möchten. Statistiker, Marketingforscher, Sportligen und die Werbeindustrie – jeder möchte einen Teil vom Kuchen haben. Dementsprechend entwickelt sich das Angebot für Sportwetten ständig weiter und kann mit einigen großen Werbepartner glänzen. Auch auf dem Smartphone ist es mittlerweile möglich geworden eine Sportwette zu platzieren, so dass Online Wetten schon längst die Oberhand auf dem internationalen Wettmarkt gewonnen haben. Die Mehrzahl der Sport-Fans tippt im Internet – so haben örtliche Wettbüros immer häufiger das Nachsehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis stationäre Wettbüros vollständig aus dem Stadtbild verschwunden sind.