14.06.2019 - 19:26 Uhr

Polizeipräsidium Reutlingen / Schwerer Verkehrsunfall mit einem ...

Schwerer Verkehrsunfall mit einem tödlich verletzten Motorradfahrer bei Trochtelfingen

Reutlingen - Trochtelfingen (RT): Motorradfahrer tödlich verunglückt

Ein schwerer Verkehrsunfall mit einem tödlich, einem schwer und zwei leicht verletzten Motorradfahrern sowie einer leicht verletzten Autofahrerin hat sich am Freitagnachmittag auf der K 6738 bei Trochtelfingen ereignet. Eine Gruppe von drei Motorradfahrern war um 14.30 Uhr auf der Kreisstraße von Trochtelfingen herkommend unterwegs. Zeitgleich befuhr eine 25 Jahre alter Pkw-Lenkerin mit ihrem Mazda ersten Erkenntnissen nach hinter einem Lastwagen die K 6738 aus der entgegengesetzten Richtung. Beim Linksabbiegen zum Gelände einer Erddeponie übersah die junge Frau die entgegenkommenden Biker. Zwei Motorradfahrer prallten frontal gegen das abbiegende Fahrzeug. Ein 58 Jahre alter Mann erlitt bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen. Eine 64-Jährige wurde so schwer verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der dritte Kradlenker konnte noch rechtzeitig abbremsen und ausweichen. Zwei in Richtung Trochtelfingen fahrende Motorrad-Lenker mussten im Anschluss ausweichen und stürzten hierbei zu Boden. Sie zogen sich leichte Verletzungen zu. Außerdem wurde ein zweiter Pkw durch ein vorbeistreifendes Motorrad beschädigt. Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen.

An die Unfallstelle rückte ein Großaufgebot an Rettungskräften von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aus. Zudem kamen Mitarbeiter der Straßenmeisterei zur Unterstützung und Sperrung der Kreisstraße an den Unglücksort. In die Ermittlungen wurde ein Unfallsachverständiger eingeschaltet.

Die Kreisstraße musste für mehrere Stunden ab dem Kreisverkehr zwischen Trochtelfingen und Steinhilben sowie Gammertingen-Harthausen voll gesperrt werden. Die Sperrung dauert zur Stunde (Stand 17.15 Uhr) noch an. (ms)

OTS: Polizeipräsidium Reutlingen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110976 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110976.rss2

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: 07121 942-0 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/