27.03.2020 - 00:31 Uhr

Polizeipräsidium Neubrandenburg / Gefährliche Körperverletzung ...

Gefährliche Körperverletzung durch Messerangriff in Neubrandenburg

Neubrandenburg - Am 26.03.2020 gegen 17:30 Uhr wurde die Polizei zu einer tätlichen Auseinandersetzung in der Otto-Liliental-Straße in Neubrandenburg gerufen, bei der ein 44-jähriger Mann mit Messerstichen durch einen 15-jährigen Tatverdächtigen an der Hand und dem Rücken leicht verletzt wurde. Der 44-jährige Geschädigte wurde zur Kontrolle in das Klinikum Neubrandenburg verbracht. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen wurde in Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Neubrandenburg der 15-jährige Tatverdächtige dem zuständigen Jugendamt übergeben. Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Neubrandenburg durchgeführt.

Polizeiführer vom Dienst, Polizeipräsidium Neubrandenburg, Einsatzleitstelle

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg Pressestelle Nicole Buchfink Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit Telefon: 0395/5582-2041 Fax: 0395/5582-2006 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @Polizei_PP_NB

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4557787 Polizeipräsidium Neubrandenburg