17.03.2019 - 14:31 Uhr

Polizei Düsseldorf / Golzheim - 51-Jähriger vor Restaurant ...

Golzheim - 51-Jähriger vor Restaurant niedergestochen - Zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen - Opfer schwer verletzt

Düsseldorf - Nach einer verbalen Auseinandersetzung und einem anschließenden Handgemenge stach gestern Nacht ein junger Mann seinen Kontrahenten auf offener Straße vor einem Restaurant in Golzheim nieder. Das 51-jährige Opfer erlitt mehrere Stichverletzungen, die nach ersten Einschätzungen des behandelnden Notarztes lebensbedrohlich waren. Der Düsseldorfer wird derzeit stationär behandelt und ist stabil. Der Tatverdächtige und sein Begleiter konnten identifiziert und in einer kommunalen Unterbringungseinrichtung festgenommen werden.

Den aktuellen Ermittlungen der Kriminalpolizei zufolge befand sich der Geschädigte gemeinsam mit Freunden in einem Restaurant an der Kaiserswerther Straße, als er sich um kurz nach 23 Uhr zusammen mit einer Freundin dazu entschloss, vor der Tür eine Zigarette zu rauchen. Hier geriet der 51-Jährige mit zwei aus dem Irak stammenden Zuwanderern (25 und 23 Jahre) in Streit und in der Folge in eine körperliche Auseinandersetzung. In deren Verlauf stach der 25-Jährige auf den Düsseldorfer mit einer Stichwaffe ein und versetzte ihm so schwere Verletzungen im Bereich des Oberkörpers, dass der behandelnde Notarzt von Lebensgefahr ausging. Er wurde zur stationären Behandlung einer Klinik zugeführt.

Durch Hinweise eines unabhängigen Zeugen, konnten die Tatverdächtigen identifiziert und um 23.45 Uhr in einer kommunalen Unterbringungseinrichtung in Golzheim festgenommen werden. Es handelt sich um zwei Männer aus dem Irak, zu denen bislang noch keine weiteren Informationen vorliegen. Bei der Durchsuchung der Unterkunft konnte die Tatwaffe nicht aufgefunden werden. In dem Fall ermittelt nun eine Kommission des Kriminalkommissariats 11. Der Fall wird von der Staatsanwaltschaft Düsseldorf als versuchtes Tötungsdelikt gewertet. Der Haupttäter wird noch einem Haftrichter vorgeführt.

OTS: Polizei Düsseldorf newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/13248 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_13248.rss2

Rückfragen bitte (ausschließlich Journalisten) an:

Polizei Düsseldorf Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005 Fax: 0211-870 2008 http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de