23.11.2021 - 14:55 Uhr

Deutschlands globale Verantwortung / Lehren aus Afghanistan

Berlin - Die Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) lädt am Freitag, 26.11.2021 ab 18:00 Uhr zu einer digitalen Gesprächsrunde über die zukünftige deutsche UN-Politik ein. Gemeinsam mit der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden im Deutschen Bundestag Gabriela Heinrich, dem Diplomaten und langjährigen UN-Mitarbeiter Martin Kobler und der ehemaligen afghanischen UN-Jugenddelegierten Aisha Khurram möchten wir mit Ihnen über "Deutschlands globale Verantwortung" sprechen.

Im Fokus stehen folgende Fragestellungen:

Der Politikwissenschaftler Dr. Holger Niemann (Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik Hamburg) wird die deutsch-englische Gesprächsrunde nach der Begrüßung durch den DGVN-Vorsitzenden Detlef Dzembritzki moderieren.

Eine Simultandolmetschung wird angeboten.

Anmeldungen erbitten wir über das Anmeldeformular.

Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Pressekontakt:

Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.
Dr. Lisa Heemann, Generalsekretärin
Tel.: 030-2593752-20
E-Mail: heemann@dgvn.de

Original-Content von: Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d8714