22.02.2021 - 14:03 Uhr

Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon, f?gt 1 Mio. Aktien zu seinem pers?nlichen Bestand hinzu

Vancouver (British Columbia), 22. Februar 2021. Blue Lagoon Resources Inc. (CSE: BLLG, FWB: 7BL, OTCQB: BLAGF) (das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass sein President und CEO, Rana Vig, eine Million Aktien zu seinem Bestand an

(CSE: BLLG, FWB: 7BL, OTCQB: BLAGF) (das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass sein President und CEO, Rana Vig, eine Million Aktien zu seinem Bestand an Aktien von Blue Lagoon hinzugef?gt hat, wodurch dieser nunmehr auf insgesamt 3.264.268 Aktien erh?ht wurde, was etwa 4,5 Prozent der gesamten emittierten und ausstehenden Stammaktien des Unternehmens entspricht.

 

?Da der Goldpreis f?llt und manche Investoren mit kurzfristiger Denkweise in Panik geraten und beginnen, aus dem Sektor auszusteigen, freue ich mich mehr denn je, meinen Bestand an Aktien eines Unternehmens zu erh?hen, das ich mit der Vision gegr?ndet habe, der n?chste Gold- und Silberproduzent in British Columbia zu sein?, sagte Rana Vig, President und CEO von Blue Lagoon Resources. ?Und zurzeit, angesichts eines Kassenstands von ?ber f?nf Millionen Dollar und keiner Schulden, arbeiten ?ber 20 Mitarbeiter am Standort, um in diesem Jahr die drei wichtigsten erforderlichen ?nderungen bei Bergbaugenehmigungen gem?? den Bestimmungen des Ministeriums zu erf?llen, wobei eine bereits erf?llt ist und die beiden anderen noch vor Ende dieses Sommers erf?llt werden sollen?, f?gte er hinzu.

 

Bitte beachten Sie, dass das Unternehmen eine Produktionsentscheidung bewerten wird, sobald alle Genehmigungsanforderungen erf?llt sind. Jedwede Produktionsentscheidung vor dem Erhalt einer Machbarkeitsstudie hinsichtlich Mineralreserven, die die wirtschaftliche und technische Machbarkeit des Projekts nachweist, ist mit einer erh?hten Ungewissheit und einem erh?hten Ausfallrisiko verbunden.

 

Das Goldprojekt Dome Mountain, ein ganzj?hrig zug?ngliches Konzessionsgebiet, das nur 50 Autominuten von Smithers in der kanadischen Provinz British Columbia entfernt ist, verf?gt sowohl ?ber eine Genehmigung gem?? dem Environmental Management Act (der ?EMA?) als auch ?ber eine Abbaugenehmigung, die eine Produktion von bis zu 75.000 Tonnen pro Jahr erm?glicht. Dar?ber hinaus beherbergt das Konzessionsgebiet ?ber 15 bekannte hochgradige Golderzg?nge (siehe Pressemitteilung des Unternehmens vom 4. Mai 2020), wobei ?ber 90 Prozent des Konzessionsgebiets noch nicht erkundet wurden.

 

Dar?ber hinaus gab das Unternehmen am 18. November 2020 bekannt, dass es nach einer sorgf?ltigen Analyse der Daten seiner allerersten, im gesamten Konzessionsgebiet durchgef?hrten geophysikalischen Flugvermessung beschlossen hat, sein Landpaket durch das Abstecken von weiteren 7.646 Hektar betr?chtlich zu erweitern und somit auf 18.934,55 Hektar fast zu verdoppeln. In den beiden Abbildungen unten sind die k?rzlich abgesteckten Gebiete sowie die vielversprechenden Ergebnisse der geophysikalischen Flugvermessungen dargestellt, die zur Entscheidung des Unternehmens f?hrten, das zus?tzliche Land abzustecken. Weitere Details entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung des Unternehmens vom 18. November 2020.

 

Herr Vig sagte au?erdem: ?Wir befinden uns in einer einzigartigen Position, zumal die wichtigsten Genehmigungen erteilt wurden ? vor allem bei Dome Mountain, einem umfassenden, vielversprechenden Landpaket, von dem 90 Prozent bis dato noch nie erkundet wurden, aber auch angesichts eines gesunden Kassenstands ohne Schulden, eines 20.000 Meter umfassenden Bohrprogramms, des umfangreichsten, das jemals im Konzessionsgebiet durchgef?hrt wurde und zurzeit im Gange ist, des zus?tzlichen Werts des zu 100 Prozent unternehmenseigenen, hochgradigen Goldprojekts Pellaire sowie angesichts einer Kupferexposition mit dem zu 100 Prozent unternehmenseigenen Porphyr-Kupfer-Projekt Big Onion. All das f?hrt mich zu der ?berzeugung, dass wir unterbewertet sind, weshalb ich beabsichtige, weiterhin Aktien des Unternehmens zu erwerben.?

 

 

DiagramDescription automatically generated

 

MapDescription automatically generated

Neue Sch?rfrechte bei Far West und Far East, basierend auf neuen Airborne MAG- (oben) und EM-Untersuchungen (unten)

 

Die bisherige Aktienposition von Herrn Vig in H?he von 2.264.268 Aktien wird ?ber drei Jahre treuh?nderisch verwaltet. Sein aktueller Erwerb von einer Million Aktien erfolgte durch die Aus?bung von Optionen.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Offenlegungen wurden von William Cronk, P.Geo., einem qualifizierten Sachverst?ndigen (Qualified Person) gem?? National Instrument 43-101 und einem Berater des Unternehmens, genehmigt.

 

?BER RANA VIG

Mit einer Gesch?ftserfahrung von ?ber 30 Jahren war Rana Vig seit 2010 an mehreren b?rsennotierten Unternehmen beteiligt, zun?chst als President eines auf Gold und Kupfer fokussierten Explorationsunternehmens aus Idaho und anschlie?end als President und Chairman eines an der TSX notierten, auf Uran fokussierten Unternehmens mit einem der gr??ten Uranaktiva der Welt in Schweden. Als scharfsinniger Beobachter von Markttrends wurde er 2018 zum Chief Executive Officer von Lead Ventures Inc. ernannt und leitete die ?bernahme sowie das Reverse Takeover von Curaleaf Holdings Inc. (?CURA?) f?r ?ber f?nf Milliarden Dollar, was 520 Millionen Dollar aufbrachte und somit die gr??te kanadische Cannabisfinanzierung der Geschichte war. Kurz darauf ?bernahm er das Ruder von Rockbridge Resources, das er erfolgreich restrukturierte, indem er im Rahmen eines Reverse Takeover Harvest Health & Recreation (?HARV?) mit einem Wert von ?ber zwei Milliarden Dollar ?bernahm, was eine Finanzierung in H?he von 300 Millionen Dollar erm?glichte ? die drittgr??te Cannabisfinanzierung des Jahres 2018.

 

Mit der ?berzeugung, dass die Bergbau- und insbesondere die Goldbranche bereit f?r ein Comeback waren, richtete er im Jahr 2019 seine unternehmerischen F?higkeiten und sein Hauptaugenmerk auf sein neuestes Unternehmen, Blue Lagoon Resources, das er gr?ndete und das an der CSE unter dem Symbol BLLG, in den USA an der OTCQB unter BLAGF sowie in Frankfurt (Deutschland) unter 7BL notiert.

 

?BER BLUE LAGOON RESOURCES

Blue Lagoon Resources ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf sein hochgradiges Gold-Silber-Projekt gerichtet ist ? die vormals produzierende Mine Dome Mountain. Der Minenstandort ist ganzj?hrig zug?nglich und liegt nur 50 Autominuten von der Stadt Smithers im Nordwesten von British Columbia entfernt. Das Unternehmen besitzt auch 100 Prozent des Porphyr-Kupfer-Projekts Big Onion, das sich ebenfalls in der N?he der Stadt Smithers befindet (20 Autominuten zum Konzessionsgebiet).

 

Dar?ber hinaus besitzt das Unternehmen 100 Prozent des Goldkonzessionsgebiets Pellaire, das sich 160 Kilometer s?dwestlich von Williams Lake in der Region Chilcotin im S?den von British Columbia befindet. Das Projekt Pellaire erstreckt sich ?ber 4.400 Hektar und ist daf?r bekannt, dass sich im Konzessionsgebiet zehn hochgradige goldhaltige Erzg?nge befinden. Das Unternehmen besitzt auch das Projekt Golden Wonder, das sich im westlichen Teil von British Columbia, im Gebiet Hazelton befindet. Das Konzessionsgebiet erstreckt sich ?ber ein Gebiet von etwa 7.327 Hektar, ungef?hr einen Kilometer s?dlich des Yellowhead Highway, einem wichtigen interprovinziellen Highway im Westen von Kanada.

 

 

Weitere Informationen erhalten Sie ?ber:

 

Rana Vig

President und Chief Executive Officer

Tel: 604-218-4766

E-Mail: rana@ranavig.com

 

Die B?rsenaufsicht der CSE hat diese Meldung nicht gepr?ft und ?bernimmt keine Verantwortung f?r die Richtigkeit und Angemessenheit dieser Meldung.

 

Erkl?rung in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemeldung enth?lt bestimmte Aussagen, die ?zukunftsgerichtete Aussagen? darstellen k?nnen. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, ausgenommen Aussagen ?ber historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten Blue Lagoon Resources Inc. (das ?Unternehmen?) erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen stellen Aussagen dar, die sich nicht auf historische Fakten beziehen, und k?nnen im Allgemeinen, aber nicht immer an W?rtern wie ?erwartet?, ?plant?, ?antizipiert?, ?glaubt?, ?beabsichtigt?, ?sch?tzt?, ?prognostiziert?, ?potenziell? und ?hnlichen Ausdr?cken erkannt werden und besagen, dass Ereignisse oder Umst?nde eintreten ?werden?, ?w?rden?, ?k?nnen?, ?k?nnten? oder ?sollen?. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf angemessenen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie f?r zuk?nftige Leistungen und die tats?chlichen Ergebnisse k?nnen wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Die Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tats?chlichen Ergebnisse von den Erwartungen in zukunftsgerichteten Aussagen bewirken k?nnen, beinhalten unter anderem die Ergebnisse der Explorationsaktivit?ten, die m?glicherweise nicht die Qualit?t und Quantit?t aufweisen, die f?r die weitere Exploration oder zuk?nftige Ausbeutung von Mineralienvorkommen erforderlich sind, sowie die Volatilit?t der Gold- und Silberpreise, die anhaltende Verf?gbarkeit von Kapital und Finanzierungen; Genehmigungen und andere Zulassungen; sowie die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Gesch?ftslage. Die Investoren werden davor gewarnt, dass solche Aussagen keine Garantie f?r zuk?nftige Leistungen darstellen und dass die tats?chlichen Ergebnisse oder Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen k?nnen, die in zukunftsgerichteten Aussagen prognostiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf den Ansichten, Sch?tzungen und Auffassungen des Managements des Unternehmens zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Aussagen. Sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben ist, ?bernimmt das Unternehmen keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, sollten sich die Ansichten, Sch?tzungen und Auffassungen des Managements bzw. andere Faktoren ?ndern.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!