14.02.2020 - 06:01 Uhr

Merck KGaA Analyse: Mittelfristig weiter rauf bis...

Aktien des Chemie- und Pharmaherstellers Merck KGaA haben zuletzt ein wichtiges Widerstandsniveau aus dem Jahr 2017 bei 115,20 Euro nachhaltig ?berwunden, anschlie?end einen regelkonformen mit Pullback zur?ck auf das Ausbruchsniveau vollzogen und sich just in dieser Woche auf frische Rekordst?nde begeben. Damit befindet sich die Aktie nun auf der Jagd nach ihren mittelfristigen Kurszielen, ein Long-Investment k?nnte sich auf Sicht der n?chsten Monate sehr gewinnbringend auszahlen. Bestehende Positionen sollten nun mit einer merklichen Stop-Anhebung enger abgesichert werden, hierzu kann beispielsweise das einstige Widerstandsniveau und jetzt Unterst?tzung aus 2017 um 115,20 Euro herangezogen werden. Achtung, am 05. M?rz 2020 pr?sentiert das Unternehmen seinen Jahresfinanzbericht.

Liebe Trader,

Aktien des Chemie- und Pharmaherstellers Merck KGaA haben zuletzt ein wichtiges Widerstandsniveau aus dem Jahr 2017 bei 115,20 Euro nachhaltig ?berwunden, anschlie?end einen regelkonformen mit Pullback zur?ck auf das Ausbruchsniveau vollzogen und sich just in dieser Woche auf frische Rekordst?nde begeben. Damit befindet sich die Aktie nun auf der Jagd nach ihren mittelfristigen Kurszielen, ein Long-Investment k?nnte sich auf Sicht der n?chsten Monate sehr gewinnbringend auszahlen. Bestehende Positionen sollten nun mit einer merklichen Stop-Anhebung enger abgesichert werden, hierzu kann beispielsweise das einstige Widerstandsniveau und jetzt Unterst?tzung aus 2017 um 115,20 Euro herangezogen werden. Achtung, am 05. M?rz 2020 pr?sentiert das Unternehmen seinen Jahresfinanzbericht.

Long-Chance:

Bei der Merck-Aktie brauchen Anleger einen langen Atem, wie der Kursverlauf der letzten Jahre beweist. Der nachhaltige Anstieg ?ber die fr?here H?rde aus 2017 hat nun Aufw?rtspotenzial in den Bereich von zun?chst 125,00 Euro freigesetzt, dar?ber d?rfte schlussendlich das projizierte 138,2 % Fibonacci-Extension-Retracement bei 140,46 Euro in den Fokus geraten. Eine sinnvolle Verlustbegrenzung bei frischen sowie bereits bestehenden Long-Positionen sollte das Niveau von rund 115,00 Euro zun?chst nicht ?berschreiten. Als Anlagehorizont m?ssen Marktteilnehmer jedoch gut einige Monate an Zeit einplanen, kurzfristig agierende Investoren finden sicherlich andere Anlagem?glichkeiten. Bei einem unerwarteten R?ckfall unter 114,00 Euro drohen hingegen direkte Abschl?ge in den Bereich von 110,00 Euro, aber selbst das w?rde den mittelfristigen Aufw?rtstrend bestehend seit Anfang 2018 noch nicht gef?hrden. Dieser verl?uft n?mlich erst um 104,00 Euro (steigend) und m?sste f?r eine mittelfristig b?rische Signallage erst noch nachhaltig gebrochen werden.

_____________________________________________________________________

Eckpunkte:?LONG

_____________________________________________________________________

Einstieg per Market-Buy-Order : 122,55 Euro

Kursziel : 125,00 / 135,55 / 140,46 Euro

Stop : < 115,00 Euro

Risikogr??e pro CFD : 7,55 Euro

Zeithorizont : 2 - 4 Monate

_____________________________________________________________________

Tageschart:

14022020_merck_tag

Merck KGaA; T?glich, ?rtliche Zeit (GMT+1); Kurs der Aktie zum Zeitpunkt der Erstellung der Analyse 122,55 Euro; Handelsplatz:?Xetra; 06:00 Uhr

Traden Sie ab jetzt zu den besten Handelsbedingungen. Registrieren Sie sich noch heute bei trading-house.de und erhalten?Sonderkonditionen bei MARKETSX -?https://www.trading-house.de/markets/?ref=nl-cfd-blog&ref2=adhoc