04.05.2021 - 23:30 Uhr

Die erfolgreichsten Casino-Aktien 2021

 
Quelle: pixabay.com

Der Aktienmarkt erlebt einen Aufschwung, der so noch nie gesehen wurde. Trotz einer kurzen Flaute von 2020 hat der Markt sich schnell erholt und setzt seinen Höhenflug fort. Während sich der Mainstream der Investoren an große Firmen halten, die beispielsweise dem DAX oder dem amerikanischen NASDAQ angehören, gibt es unzählige kleinere Aktien, die sich lohnen können.

Darunter befinden sich beispielsweise Aktien verschiedener Casinobetreiber. Diese können Casinos sein, die sich an verschiedenen Orten der Welt befinden, allen voran in Las Vegas, doch die Vorreiter der Branche sind auf jeden Fall die Online Casinos. Dank des Internets hat sich ein ganz neuer Branchenzweig des Glücksspiels ermöglicht, der 2021 so viel Erfolg und Umsatz aufweist wie nie zuvor.

Ein paar Grundlagen

Aktien sind natürlich nie eine 100%ig sichere Geldanlage. Es kann vorkommen, dass der Markt wie in der letzten Finanzkrise beinahe völlig in sich kollabiert und dass dann erst einmal viel Geld verloren ist. Allerdings zeigt sich über die Jahrzehnte hinweg, dass Aktien im langfristigen Durchschnitt nur nach oben weisen. Bei einer Flaute gilt also: durchhalten, denn irgendwann geht der Kurs auch wieder nach oben.

Auch Casino-Aktien sollten diversifiziert werden, was bedeutet, dass es ratsam wäre, nicht alle Ersparnisse auf eine Aktie zu setzen, sondern gleichmäßig zwischen mehreren zu verteilen. Das nennt sich dann Risikostreuung, denn nun hat sich das Risiko im Falle des Versagens einer Aktie verringert, da man noch mehrere andere besitzt.

Auch in der Glücksspielbranche taucht ab und zu ein aktuelles Phänomen auf, wobei eine Firma trotz geringer Umsätze einen extrem hohen Aktienkurs aufweist. Das berühmteste Beispiel war natürlich die Aktie der amerikanischen Firma Game Stop, doch ähnliche Unterschiede zwischen Aktienwert und Umsatzstärke existieren bei einigen Firmen. Es zahlt sich also aus, vor dem Kauf ein wenig Recherche zu betreiben.

Casino-Aktien, die sich 2021 lohnen

Für 2021 prognostiziert die Glücksspielbranche ein Wachstum von etwa 8%. Damit können sich die Casino-Aktien durchaus lohnen, denn ein guter Umsatz kann kaum für einen schlechten Aktienkurs sorgen. Die 8% Wachstum sind in der deutschen Wirtschaft auch eine ziemlich hohe Zahl im Vergleich zu anderen Branchen. Selbst die unerschütterliche deutsche Autobranche mit all ihren DAX-Unternehmen erwartet für 2021 kein höheres Wachstum.

Eine der Aktien, die man beobachten sollte, ist die der Gauselmann AG, auch besser bekannt für die Marke Merkur. Die Gruppe besitzt insgesamt 30 verschiedene Marken im Glücksspielsektor (Spielbanken, Online Casinos, Wettbüros und mehr) und ist damit in sich selbst diversifiziert. Wenn also eine oder zwei Marken schlechte Umsätze machen, gibt es immer noch 28 andere, die einen Ausgleich bieten können.

Auch die GCV Holdings und William Hill, zu denen Europas größte Casinobetreiber gehören, sind sehr erfolgreiche Aktien, die große Gewinne verzeichnen. Die GVC ist allein seit Anfang 2021 um knappe 50% gewachsen. Dies ist selbst für erfolgreiche Aktien ein gewaltiger Anstieg!

Was an 2021 besonders ist

Nach der Tourismus- und Wirtschaftsflaute von 2020 gibt es einige Sektoren, in denen man 2021 mit besonderem Wachstum rechnen kann. Nachdem beinahe die ganze Welt für ein Jahr zu Hause festgesessen hat, gehört die Tourismusbranche zu den Vorreitern all derer, die 2021 auf ein lang ersehntes Wachstum hoffen. Dies betrifft nicht nur die Umsätze, sondern auch die Aktienkurse all der Firmen, die börsennotiert sind.

Was hat dies nun mit Casino-Aktien zu tun?

Ganz einfach: im amerikanischen Bundesstaat Nevada muss ein Casino auch ein Hotel betreiben. In diesem Sinne lohnt es sich, ein Auge auf sämtliche Aktien der Unternehmen zu richten, die am Las Vegas Strip ein Hotel mit Casino betreiben. Darunter befinden sich zum Beispiel Las Vegas Sands Corp., Wynn Resorts Ltd., und MGM Resorts International.

Besonders die Aktien von Red Rock Resorts Inc. streben momentan in ungeahnte Höhen. Ihr Wert verzeichnete ein Wachstum von sagenhaften 680% in nur einem einzigen Jahr! Natürlich könnte dies auf eine Blase hindeuten, doch angesichts der erwarteten Zuwächse im Tourismus, scheint das Wachstum doch von nachhaltiger Art zu sein. Da Nevada Spieler aus aller Welt anlockt, und die Öffnung der amerikanischen Grenzen für Mitte des Jahres zu erwarten ist, kann mit einem gewaltigen Ansturm gerechnet werden.

Was bietet die Zukunft nach 2021?

Sind Casino-Aktien nur eine kurzfristige Investition im Jahr 2021 wert oder kann man mit langfristigem Wachstum rechnen?

Alle Zeichen deuten auf Zweiteres. Dank des neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrags gibt es beispielsweise für Online Casinos in Deutschland weitaus mehr Rechte und wirtschaftliche Sicherheit. Ähnliche Regeln werden immer wieder im Laufe der Jahre in verschiedenen Ländern verabschiedet. Mit anderen Worten: das Tabu rund um Casinos, Glücksspiel, Wetten usw. wird immer geringer und stattdessen mausert sich diese Branche zu einem legitimen und erfolgreichen Wirtschaftszweig.

Wie oben bereits erwähnt, prognostizieren die Spielbanken ein durchschnittliches Wachstum von 8% und zwar nicht nur im Jahr 2021 sondern mindestens bis 2024! Noch bessere Ergebnisse erwarten die Anbieter von Sportwetten, die mit durchschnittlich bis zu 17% Wachstum im Jahr rechnen. Unternehmen, die Casino-Aktien herausgeben, sind auch oft Anbieter von Sportwetten und damit sind Wetten Teil dessen, was Casino-Aktien ausmachen.

Das Fazit lautet also, dass es sich durchaus lohnt, auch langfristig in Casinos zu investieren. Irgendwann wird sich das Wachstum eher abflachen und sich dem Wachstum der allgemeinen Wirtschaftszweige angleichen, doch bislang gibt es eine starke Erhöhung der Nachfrage, die über viele Jahre hinweg anhalten wird.