Lexikon

Investitionsgüter (capital goods)

Jedes Erzeugnis, welches der Investition dient

Jedes Erzeugnis, welches der Investition dient. Der (weltweite) Export von Investitionsgütern bringt erfahrungsgemäss eine Stetigkeit (consistency) in den Aussenhandel und stabilisiert so Konjunkturschwankungen, wovon Staaten wie Deutschland (fast 50 Prozent der Ausfuhren entfallen auf Investitionsgüter, und hier vor allem auf Maschinen) profitieren. Siehe Kapitalgüter. Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom August 2007, S. 20 f. (Vergleich Deutschland- Frankreich).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe I


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z