Lexikon

Indexfonds (index fund)

Wertpapierfonds, die in Wertpapiere eines anerkannten Wertpapierindex investieren

Wertpapierfonds, die in Wertpapiere eines anerkannten Wertpapierindex investieren. Der indexorientierte Fonds wird aktiv verwaltet. Das Fondsmanagement versucht, den Index zu übertreffen und eine sog. Outperformance (= Fondsentwicklung besser als die Indexentwicklung) zu erreichen. Der indexnachbildende Fonds wird passiv verwaltet. Das Fondsmanagement versucht, dem Index möglichst genau nachzufolgen, so dass die Wertentwicklung des Fondsanteils genau dem Indexverlauf folgt. -In Deutschland unterliegen beide Arten der Kontrolle durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Siehe Anleihe, indexgebundene, Emission, indexierte, Indextracking, Inflationsfonds, Swap, inflationsindexierter. Vgl. Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 177 (Schwellenwert für einen Indexfonds) sowie den jeweiligen Jahresbericht der BaFin.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe I


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

TOP