Lexikon

Hochfinanz (high finance)

1 Wirtschafter (Banken, Unternehmen, Makler), die mit beträchtlichen Summen Geldes und in der Regel mit hohem Risiko am Markt engagiert sind

1 Wirtschafter (Banken, Unternehmen, Makler), die mit beträchtlichen Summen Geldes und in der Regel mit hohem Risiko am Markt engagiert sind. 2 Schimpfwort ohne genau Abgrenzung; meistens bezogen auf Personen, Unternehmen (insbesondere auf Banken) und Institutionen, die das marktwirtschaftliche System tragen. Dazu wird oft noch unterstellt, dass sich diese abgesprochen hätten, um anderen Menschen oder gar der Welt gesamthaft zu schaden. Dieser, von Schwachköpfigen, Nationalisten und Marxisten (in vielen Internet-Foren) ersonnenen Verschwörungsgruppe werden dann ganz unterschiedliche Einheiten, wie zum Beispiel "die" Juden, "die" Freimaurer, der Papst und die ganze Schweiz beigezählt. Siehe Bankokratie, Finanzkapital, Handelskapital, Geldleute, Gnomen von Zürich.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe H


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z