Lexikon

Fisher-Parität (Fisher parity)

Die Annahme, dass bei einem erwarteten Anstieg des Preisniveaus um ein Prozent auch der Nominalzinssatz um ein Prozent steigen werde

Die Annahme, dass bei einem erwarteten Anstieg des Preisniveaus um ein Prozent auch der Nominalzinssatz um ein Prozent steigen werde. Diese Eins-zu-eins-Beziehung wurde langfristig statistisch weitgehend bestätigt. Siehe Realzinssatz. Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juli 2001, S. 35.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe F


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

TOP