Lexikon

Falschgeld (counterfeits)

Widerrechtlich hergestellte Münzen und Banknoten einer Zentralbank; das Nachbilden von älteren Münzen zählt juristisch nicht zum Falschgeld, sondern gilt als Fälschung (fraudulent falsification) bzw

Widerrechtlich hergestellte Münzen und Banknoten einer Zentralbank; das Nachbilden von älteren Münzen zählt juristisch nicht zum Falschgeld, sondern gilt als Fälschung (fraudulent falsification) bzw. beim Inverkehrbringen als Betrug (fraud). Die EZB veröffentlicht laufend eine Statistik eingezogenen Falschgelds. -Vom Falschgeld sind beschädigte, (teil)zerstörte Banknoten zu unterschieden. Siehe Doublé- Münze, Geld, beschädigtes, Geld, böses, Rekonstruktion.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe F


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

TOP