Lexikon

Darlehn, partiarisches (shareholder loan)

Ergebnisabhängiger Kredit, bei dem der Darlehnsnehmer (in der Regel ein Unternehmen) nur dann Zinsen zahlen muss, wenn mit dem aufgenommenen Geld auch ein Gewinn erzielt wurde.

Ergebnisabhängiger Kredit, bei dem der Darlehnsnehmer (in der Regel ein Unternehmen) nur dann Zinsen zahlen muss, wenn mit dem aufgenommenen Geld auch ein Gewinn erzielt wurde.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe D


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

TOP