Lexikon

Bureaukratie-Abbau (less red tape)

Um den wirtschaftlichen Ablauf so zu gestalten, dass jeweils auch der beste Wirt zum Zuge kommt und sich damit der Wohlstand erhöht, sollten Vorgaben von Amtsstuben möglichst gering gehalten werden: diese Mahnruf durchzieht auch alle Veröffentlichungen der EZB

Um den wirtschaftlichen Ablauf so zu gestalten, dass jeweils auch der beste Wirt zum Zuge kommt und sich damit der Wohlstand erhöht, sollten Vorgaben von Amtsstuben möglichst gering gehalten werden: diese Mahnruf durchzieht auch alle Veröffentlichungen der EZB. Auf der anderen Seite aber verlangen Verbraucherverbände (und oft genug auch Wirtschaftsverbände!) immer neue Regelungen. Zwar schliesst sich beides nicht denknotwendig aus. Aber ein Zuviel an Vorschriften wirkt in jedem Lebensbereich abschreckend. Siehe Anlegerschutz, Aufsicht; Aufsichtsvermeidung, Ausschuss-Wahn, Banana Skins Survey, Kompetenz-Konflikt, aufsichtsrechtlicher, Moral Suasion, Peter-Regel, Rechtsrisiken, Regulierungswut, Überregulierung. Vgl. Monatsbericht der EZB vom Januar 2008, S. 67 ff., insbes. S. 79 f. (das Produktivitätswachstum im Eurogebiet wird durch zuviel Bureaukratie gehemmt, was auch die Geldpolitik berührt).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe B


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z