Lexikon

Börsensprache (exchange parlance)

Ausdrucksweise der (beruflich) an einer Börse Tätigen ("Börsianer"); deren Spracheigentümlichkeiten (Idiom, Fachjargon)

Ausdrucksweise der (beruflich) an einer Börse Tätigen ("Börsianer"); deren Spracheigentümlichkeiten (Idiom, Fachjargon). Im weiteren Sinne sind damit auch deren Gesten (vor allem Winke und Handzeichen, etwa um ein Gebot abzugeben) eingeschlossen. Die Schreibweise oder Redeweise der Journalisten, die in Medien über das Börsengeschehen berichten. Siehe Akataphasie, Analysten- Rating, Entscheidungsnützlichkeit, Finanzasophie, Finanzsprache, Informations-Überladung, Klartext, Verständlichkeit, Wesentlichkeit, Zweckdienlichkeit.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe B


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z