Lexikon

Bietergruppe Bundesemissionen (Bund Issues Auction Group)

In Deutschland 1998 gebildeter Kreis von Kreditinstituten, die Emissionen des Bundes im Tenderverfahren von der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur übernehmen

In Deutschland 1998 gebildeter Kreis von Kreditinstituten, die Emissionen des Bundes im Tenderverfahren von der Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur übernehmen. Mitglieder der Bietergruppe können gebietsansässige monetäre Finanzinstitute und inländische Niederlassungen ausländischer Banken werden, soweit sie die Erlaubnis zum Betreiben des Emissionsgeschäftes haben. Jedes Mitglied der Bietergruppe (der Kreis besteht derzeit aus um die 40 Banken) muss jährlich mindestens 0,05 Prozent des Emissionsvolumens übernehmen. Vgl. Geschäftsbericht 2001 der Deutschen Bundesbank, S. 163, Geschäftsbericht 2005 der Deutschen Bundesbank, S. 102 f. (dort auch zum "Bund-Bietungs-System, BBS", das seit April 2005 zur Anwendung kommt). Siehe Offenmarkt-Tender-Operationssystem.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe B


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z