Lexikon

Bewertung (valuation)

Allgemein die nach bestimmten (gesetzlich vorgeschriebenen oder vertraglich vereinbarten) Regeln erfolgende Feststellung des Börsen-, Markt-oder Wiederbeschaffungspreis eines Vermögensgegenstandes zu einem bestimmten Zeitpunkt in Geldeinheiten

Allgemein die nach bestimmten (gesetzlich vorgeschriebenen oder vertraglich vereinbarten) Regeln erfolgende Feststellung des Börsen-, Markt-oder Wiederbeschaffungspreis eines Vermögensgegenstandes zu einem bestimmten Zeitpunkt in Geldeinheiten. Bei Bausparkassen die Festlegung der Reihenfolge, in welcher die Bausparer ihre Bausparmittel ausbezahlt bekommen. Entsprechende Verfahren werden von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht überwacht. Die Einschätzung der Bonität (Zahlungsfähigkeit) eines Geschäftspartners. Siehe Aktuar, Audit, Bausparkassen, Bewertbarkeit, Enforcement, Fair Value, Kombinationseffekt, Mark-to-Model- Ansatz, Marktwert, Monetisierung, Risiko, Verkehrswert, Vermögenswert, eingebundener Wertpapierbestände, Zeitwert.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe B


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z