Lexikon

Backtesting (so auch im Deutschen gesagt)

Im Rahmen des Ratings der Vergleich der Schätzungen für die Ausfall-Wahrscheinlichkeiten mit dem tatsächlich eingetretenen Kreditausfall

Im Rahmen des Ratings der Vergleich der Schätzungen für die Ausfall-Wahrscheinlichkeiten mit dem tatsächlich eingetretenen Kreditausfall. Siehe Kalibrierung, Rating, Risikomodelle, Trennschärfe, Validierung, Verlustquote. Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom September 2003, S. 70, Jahresbericht 2004 der BaFin, S. 89 (Verlässlichkeit von Backtesting-Verfahren) sowie den jeweiligen Jahresbericht der BaFin (unter der Überschrift "Risikomodelle").

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe B


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z