Lexikon

Auslands-Vermögenslage (international investment position, IIP)

Von der EZB erfasste und beobachtete Bestandsstatistik und im jeweiligen Monatsbericht ausgewiesen

Von der EZB erfasste und beobachtete Bestandsstatistik und im jeweiligen Monatsbericht ausgewiesen. Sie umfasst den Wert und die Zusammensetzung der finanziellen Nettoforderungen und Nettoverbindlichkeiten des Euro-Währungsgebiets gegenüber allen anderen Währungsräumen. Der Saldo bildet die sogenannte Netto-Vermögensposition (net external position) des Euro- Währungsgebiets. -Deutschland besass Ende 2005 ein Netto-Auslandsvermögen von etwa 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Vgl. den Anhang "Statistik des Euro- Währungsgebiets" im jeweiligen Monatsbericht der EZB, Rubrik "Aussenwirtschaft" , Unterrubrik "Auslandsvermögensstatus" sowie die "Erläuterungen" hierzu, Monatsbericht der EZB vom Dezember 2002, S. 78 ff., Monatsbericht der EZB vom Mai 2005, S. 61 ff., Monatsbericht der EZB vom Januar 2007, S. 56 ff. (dort auch Aufgliederung in einzelne Komponenten; Bewertungs-Probleme; Übersichten), Monatsbericht der EZB vom Januar 2008, S. 64 ff. (Aufschlüsselung [breakdown] des Auslandsvermögens-Status nach Instrumenten und nach Veränderungsraten; Übersichten 1999 bis 2006).

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe A


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z