Lexikon

Ausfall-Verlust (loss given default)

Messgrösse für den erwarteten durchschnittlichen Verlust einer Bank je Forderung bei Ausfall eines bestimmten Vertragspartners

Messgrösse für den erwarteten durchschnittlichen Verlust einer Bank je Forderung bei Ausfall eines bestimmten Vertragspartners. Dieser entsteht, wenn die Erlöse aus den geleisteten Zahlungen eines Kreditnehmers sowie aus der Verwertung der Sicherheiten und allfälliger Garantien nicht ausreicht, um die Verbindlichkeiten zu decken. Siehe Ausfall, Default, Konfidenzniveau, Risiko, Schulden, notleidende, Value at Risk, Verlustquote.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe A


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z