Lexikon

Auktionsprinzip

Das Auktionsprinzip ist neben dem Market-Maker-Prinzip eine der beiden Methoden, nach der Börsengeschäfte zu Stande kommen. Beim Auktionsprinzip werden Aufträge gesammelt, aus denen dann ein Preis ermittelt wird. Die deutschen Parkettbörsen arbeiten nach diesem Prinzip. Hier stehen alle Marktteilnehmer mit ihren Aufträgen in Konkurrenz zueinander. Als Börsenkurs wird der Kurs festgestellt, bei dem der höchste Umsatz stattfinden kann.

Buchstabe A


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z