Lexikon

Aufzinsungspapier (accrued-interest paper)

Wertpapier, das zum Nennwert ausgegeben jedoch nicht laufend verzinst wird, sondern dessen Rückzahlungsbetrag neben dem eingesetzten Kapital auch die Zinsen und Zinseszinsen enthält

Wertpapier, das zum Nennwert ausgegeben jedoch nicht laufend verzinst wird, sondern dessen Rückzahlungsbetrag neben dem eingesetzten Kapital auch die Zinsen und Zinseszinsen enthält. Die Rückzahlung erfolgt in der Regel nach einer festgelegten Laufzeit. Die Höhe des Zinssatzes wird zum Emissionszeitpunkt festgelegt. Siehe Abzinsungspapier, Bundesschatzbriefe, Verzinsung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe A


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

TOP