Lexikon

Aufsicht, mikroprudentielle (micro prudential supervision)

Auf Finanzmärkten die Tätigkeit der Aufsichtsbehörden, die vor allem auf einheitliche Startbedingungen für Banken und der Schutz der Kunden vor unlauteren Praktiken ausgerichtet ist

Auf Finanzmärkten die Tätigkeit der Aufsichtsbehörden, die vor allem auf einheitliche Startbedingungen für Banken und der Schutz der Kunden vor unlauteren Praktiken ausgerichtet ist. Siehe Anlegerschutz, Aufsichts-Dreieck, Committee of European Banking Supervisors, Peter-Regel, Prüfung, mangelfreie.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe A


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z