22.02.2012 - 19:10 Uhr

SKODA startet in die IRC-Saison 2012 auf den Azoren

Weiterstadt / Ponta Delgada (ots) - - Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs - - SKODA will 2012 IRC-Titel erneut verteidigen - SKODA AUTO Deutschland startet mit Sepp Wiegand und Timo Gottschalk - Azoren-Rallye am Wochenende 23.-25. ...

Weiterstadt / Ponta Delgada (ots) -

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

- SKODA will 2012 IRC-Titel erneut verteidigen - SKODA AUTO Deutschland startet mit Sepp Wiegand und Timo Gottschalk - Azoren-Rallye am Wochenende 23.-25. Februar 2012 auf der Insel Sao Miguel - Fünf Fabia Super 2000 im Starterfeld, darunter Vorjahressieger Juho Hänninen

Mit der Azoren-Rallye startet am Wochenende die Intercontinental Rally Challenge (IRC) in die Saison 2012. Nach dem bislang erfolgreichsten Jahr seiner 111-jährigen Motorsportgeschichte gibt SKODA auch 2012 weiter Vollgas und will den IRC-Markentitel zum dritten Mal hintereinander nach Mladá Boleslav holen. Dabei gehen beim ersten Saisonrennen gleich fünf Fabia Super 2000 an den Start. Gute Chancen rechnen sich auf den Azoren vor allem der Vorjahressieger und S-WRC Champion Juho Hänninen sowie der amtierende IRC-Titelträger Andreas Mikkelsen aus. Insgesamt warten in der neuen IRC-Saison 13 Rennen auf die Teams.

SKODA Motorsport-Teamchef Michal Hrabánek sieht seine Mannschaft gut gerüstet für die "Operation Titelverteidigung": "Wir wollen in diesem Jahr den IRC-Hattrick schaffen und zum dritten Mal hintereinander den Markentitel gewinnen. Mit unseren beiden Werkspiloten Juho Hänninen und Jan Kopecky sowie mit Andreas Mikkelsen vom Team SKODA UK Motorsport haben wir drei Top-Fahrer am Start. Zudem freuen wir uns sehr, dass auch das Team SKODA AUTO Deutschland im Fabia Super 2000 mit von der Partie ist und die SKODA Familie in der IRC erweitert."

Der aktuelle S-WRC Champion Juho Hänninen ist sehr gespannt auf die Azoren-Rallye: "Ich liebe dieses Rennen. Schotterpisten sind mein absoluter Lieblingsbelag, und der Charakter der Strecke ist etwas ganz besonderes. Zudem ist die Natur an Schönheit kaum zu überbieten. Ich werde mein Bestes geben und will für SKODA so viele Punkte wie möglich holen."

Im Team von SKODA AUTO Deutschland feiert eines der Toptalente im deutschen Rallyesport auf Sao Miguel seine IRC- und Azoren-Premiere: Der erst 21-jährige Sepp Wiegand tritt zusammen mit dem erfahrenen Copiloten Timo Gottschalk an. Wiegand nach Pre-Test und Training: "Wir haben am Auto einige Einstellungen ausprobiert. Das sollte uns helfen, auf die wechselnden Wetterbedingungen zu reagieren. Die Prüfungen sind wunderschön, aber auch schwierig - ich lerne mit jeder Minute, angefangen beim Aufschrieb bis hin zum Fahren auf den sehr unterschiedlichen Schotterpisten."

In jeweils privat eingesetzten Fabia Super 2000 nehmen Hermann Gassner/Klaus Wicha (Team Red Bull) und Rashid Al Ketbi/Al Kendi (Skydive Dubai Rally Team) an dieser Rallye teil.

Insgesamt 14 Wertungsprüfungen und 198 Rennkilometer müssen die Teams auf der größten Azoren-Insel Sao Miguel absolvieren. Schotterpisten durch phantastische Naturlandschaften sind das Markenzeichen der Azoren-Rallye. Als Höhepunkt gilt die legendäre Wertungsprüfung am Fuße eines mit Wasser gefüllten Vulkans.

Originaltext: Skoda Auto Deutschland GmbH Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/28249 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_28249.rss2

Weitere Informationen: Andreas Leue Telefon 06150 / 133126 Telefax 06150 / 133129 Mailto: andreas.leue@skoda-auto.de

Metatrader 4 - direktbroker.de
TOP