24.07.2012 - 19:01 Uhr

Marktbericht Öl: Moody?s gießt Öl ins Feuer

New York/ London 24.07.2012 (www.emfis.com) Die Notierung von Crude Öl gibt heute zunächst erneut ab, kann sich aber aufgrund guter Daten aus China erholen. Die Sorgen um Europa und die Einheitswährung sind weiter präsent.Die Preise für Crude Öl pendeln derzeit orientierungslos. Nach Abgaben im frühen Handel, ausgelöst durch die - auch terminlich- überraschenden Abstufungen der Bonitäten von Deutschland, Österreich und der Niederlande durch die Ratingagentur Moody?s, beruhigte sich der Handel.

New York/ London 24.07.2012 (www.emfis.com) Die Notierung von Crude Öl gibt heute zunächst erneut ab, kann sich aber aufgrund guter Daten aus China erholen. Die Sorgen um Europa und die Einheitswährung sind weiter präsent.

Die Preise für Crude Öl pendeln derzeit orientierungslos. Nach Abgaben im frühen Handel, ausgelöst durch die - auch terminlich- überraschenden Abstufungen der Bonitäten von Deutschland, Österreich und der Niederlande durch die Ratingagentur Moody?s, beruhigte sich der Handel. Danach meldete China den neuesten Stand des Purchasing Manager Index und den höchsten Wert seit fünf Monaten. Diese wichtige Kennzahl spricht für die Stärke der chinesischen Wirtschaft. Der USD sank im Vergleich zum Währungskorb und nahm Druck von der Notierung.

Aktuelle Notierung und Veränderungen

Crude Öl notiert in New York aktuell bei 88,49 USD pro Barrel. Dies sind + 0,28 USD oder + 0,33 %. 

Metatrader 4 - direktbroker.de
TOP