Lexikon

Strohmann (nominee, figurehead, Dummy)

In Bezug auf Finanzmärkte eine Einzelperson oder eine Firma, die nach aussenhin Geschäfte auf eigene Rechnung tätigt, in Wirklichkeit aber Aufträge eines unbekannten Dritten ausführt

In Bezug auf Finanzmärkte eine Einzelperson oder eine Firma, die nach aussenhin Geschäfte auf eigene Rechnung tätigt, in Wirklichkeit aber Aufträge eines unbekannten Dritten ausführt. Auf diese Weise treten vor allem Insider und Kriminelle an den Markt; aber auch die Steuervermeidung spielt (vor allem bei der Eröffnung entsprechender Konten) eine Rolle. Siehe Address Spoofing, Fluchtgeld, Geldwäsche, Identitätsprüfungspflicht, Insider-Transaktion, Kontensperre, Konto, falsches, Kundendaten-Informationspflicht, Nominee, Pasion-Falle, Scalping, Scheintransaktionen, Treuhandvertrag, Zahlungsverkehrsverordnung.

© Universitätsprofessor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen

Buchstabe S


Alle Begriffe von A bis Z:  | A  | B  | C  | D  | E  | F  | G  | H  | I  | J  | K  | L  | M  | N  | O  | P  | Q  | R  | S  | T  | U  | V  | W  | X  | Y  | Z

TOP